Frage von Pauckner am 14.03.10

Schüler und Nebengewerbe?

Guten Abend,

ich (18 jähriger Schüler) möchte mich im Bereich Terraristik selbständig machen.

Die Finanzen sind geregelt und müssen soweit nur noch unterzeichnet werden.

Ist es überhaupt möglich als Schüler ein Nebengewerbe anzumelden oder muss ein Hauptgewerbe / Beruf vorausgesetzt sein?

Was ich auch noch nicht verstanden habe ist wie es mit dieser "Kleinunternehmerklausel" aussieht.

Muss ich mit dieser Klausel nur eine Steuererklärung im Jahr machen oder wie?

Wäre über Antworten die mir Licht ins Dunkel bringen sehr dankbar =)

Mfg

Antwort von

Hallo,

du kannst auch als Schüler ein Neben- Gewerbe anmelden.

Mit der Anwendung der Kleinunternehmerregelung weist du auf deinen Rechnungen keine Umsatzsteuer aus.

Da du keine Umsatzsteuer ausweist, brauchst du keine monatlichen Umsatzsteuervoranmeldungen abzugeben.

Deinen Gesamtumsatz des Jahres musst du in der Umsatzsteuererklärung angeben. Die Umsatzsteuererklärung musst du nur einmal pro Jahr abgeben.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!