Frage von Eagle am 12.11.08

Rohrleitungsverleger - Gewerbeanmeldung ohne Meister?

Hallo,

möchte ein Nebengewerbe in den Berreichen Sanitär, Heizung und Blecharbeiten anmelden, bin allerdings Schlosser von Beruf arbeite aber schon seit 20 Jahren als Installateur.

Da mit ja deshalb die Zulassungsvoraussetzungen fehlen möchte gerne in Erfahrung bringen was ich tun kann um ein Gewerbe anzumelden.

Ich dachte evtl daran ein Gewerbe Anzumelden "Legen von Rohrleitungen für die Getränke und Nahrungsmittelindustrie", das ist so viel ich weis Zulassungsfrei. Und Wasser ist ja auch ein Lebensmittel

Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.

Viele Grüße Benjamin

Antwort von

Hallo Benjamin,

das ist eine etwas knifflige Sache. Wenn eine Meisterpflicht in einem Gewerbe die Voraussetzung der Ausübung ist, könnte man den von IHnen beschrieben Weg gehen. Es könnte klappen, vielleicht aber auch nicht. Besser wäre eine sogenannte Ausübungsberechtigung bei der Handwerkskammer zu beantragen. Dazu muss man mind. 6 JAhre in dem Gewerk gearbeitet haben und davon 4 in leitender Position. Der Antrag ist mit entsprechenden Nachweisen zu untermauern. Dann kann man auch ohne Meister das GEwerbe anmelden und selbständig ausüben. Näheres dazu erfahren Sie von Ihrer Handwerkskammer. Wäre schön, wenn Sie hier das Ergebnis posten, dann haben alle etwas davon.

Welche Arbeiten oder Tätigkeiten darf ein Hausmeisterdienst erledigen?

HAtte dazu schon mal einen Artikel geschrieben:
Mit Ausübungsberechtigung selbständig?

Bitte erst ale Erkundigungen vollständig einholen, bevor es zur Gewerbeameldung kommt. Habe schon oft erlebt, dass es nicht so gemacht wird und dann hat man noch mehr Ärger am Hals.

Antwort von

Hallo,

danke für die Antwort aber dazu muß man doch meines wissens den Gesellenbrief in dem jeweiligen Gewerk haben, meiner ist ja aus einer ganz anderen sparte.

Antwort von

ja, das denke ich auch.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!