Frage von Anne am 22.09.08

Private Nebentätigkeit ausbauen - was brauche ich?

Hallo!

ich bin in der Ausbildung zur Schneiderin und würde mir gerne jetzt schon, mit dem was ich kann, etwas dazu zu verdienen.

dazu möchte ich eine internet-seite aufbauen und schneiderarbeiten anbieten.

auf dem weg möchte ich schon jetzt fuß fassen, um etwas dazu zu verdienen und um nach der ausbildung nicht vollständig in der luft zu hängen.

soweit ich das verstanden habe, ist das sinnvollste für mich, ein kleingewerbe anzumelden, im bereich kunsthandwerk, denn schneiderin darf ich mich ohne gesellenbrief nicht nennen.

ich wäre sehr dankbar für ein paar tips, was ich alles brauche an genehmigungen, was ich alles an ämtergängen vor mir hab und was ich rechtlich beachten muss.

vielen dank schon mal, Anne

Antwort von

Hallo Cecilia,

1. zuerst einmal, darfst du während deiner Ausbildung eine Nebentätigkeit ausüben? (Steht im Ausbildungsvertrag)

2. Aufbau einer Internetseite ist keine schlechte Idee, aber, die Seite wird anfangs höchstens regional gefunden, wenn der Sucher deinen Namen kennt.

3.

was ich alles brauche an genehmigungen, was ich alles an ämtergängen



Geh zum Gewerbeamt und melde dort eine Nebengewerbe an. In unserem angeschlossenen Lexikon erklären wir, was ein Nebengewerbe oder Nebentätigkeit ist.

Weiteres ist bereits unter Gewerbeanmeldung beschrieben.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!