Frage von Alessa am 20.05.13

Online Shop mit Gefahrengüter: Was muss ich beachten?

hallo zusammen, ich spiele ernsthaft mit dem gedanken einen online shop zu eröffnen. ich werde hauptsächlich flüssiggummi in spraydosen und in metalleimern anbieten. die produkte kommen aus china und ich habe auch schon bei einigen lieferanten proben angefordert die unterwegs sind. ich frage mich aber ob ich die produkte hier in DE, EU und anderen ländern ohne weiteres weiterverkaufen kann? ich weiß noch nicht wie es da mit den etikettierungen & regelungen aussieht. hier sind die sicherheitsdatenblätter von anderen herstellern. vielleicht wird uns das bei der sache behilflich sein? flüssig: www.plastidip.com/docs/Plasti...0oz%20MSDS.pdf

wäre super wenn ihr mir weiterhelfen könntet. grüße

Antwort von

Ich würde zunächst klären, ob man das Zeugs überhaupt einführen darf. Wenn das ok ist, würde ich klären, ob ich es besonders ausweisen muss, um es in Deutschland zu verkaufen? Darf man es überhaupt verkaufen? Stichwort CE Zeichen (etwas weiter unten in den Antworten), dazu hatten wir erst kürzlich einen Beitrag hier im Ratgeber.

Wenn rein technische bzw. die Erlaubnis für Einführung und Verkauf nach und in Deutschland vom Tisch ist, würde ich  mir Gedanken machen, ob ich überhaupt mit einem Onlineshop den richtigen vertreibsweg für das Produkt gewählt habe. Dazu lesen Sie bitte meinen Standartartikel zum Thema Schnelles Geld mit einem Onlineshop verdienen, denn das sagt sich leichter als es ist.

Wenn das dann auch erledigt ist und sie wollen immer noch verkaufen, ja dann, erst dann machen Sie sich gedanken, wie die Etikettierung der Produkte aussehen soll oder muss.

Haben Sie Vorkenntnisse in den Branchen: Chemie / Onlineshop / Onlinemarketing / China?

Tipp: Machen Sie einen Termin mit Ihrer AHK, um das Thema zu erörtern.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!