Frage von Fabian am 22.02.10

Nebengewerbe - wie muss ich Barverkäufe vor dem Finanzamt belegen?

Hallo zusammen,

ich habe im Januar mein Nebengewerbe angemeldet und verzeichne nun die ersten Umsätze, nun komme ich nur nicht ganz klar mit den Barverkäufen. Muss ich hier eine Quittung ausstellen? Wie muss ich Barverkäufe vorm Finanzamt belegen? Kann ich da einfach auf ein DinA4 Schreiben Datum, Umsätze mit 7% und Umsätze mit 19% oder muss ich das genauer halten?

Danke im Voraus für eure Antworten.

Antwort von

Wenn es ein Kleingewerbe als Kleinunternehmer ist hast du mit der Steuer auf den Rechnungen nichts zu tun bzw haben auch darauf nix zu suchen.

Ein Einfaches Kassenbuch in DIN A4 für Ausgaben und Einahmen, fertig!

Antwort von

Wenn du Quittungen ausstellen willst, kannst du dir im Fachhandel einen Quittungblock kaufen - das ist ausreichend.

Als Kleinunternehmerdarfst du keine Umsatzsteuer ausweisen.

Die Aufzeichnung funktioniert am Besten, wenn du jeden Abend einen Kassensturz machst und die gezählten Einnahmen im Kassenbuch als Tageseinnahme erfasst.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!