Frage von Rico am 27.07.09

Nebengewerbe auf 400 Euro Basis und Familienversicherung?

habe ab september kein alg 1 mehr und würde mich ab diesem zeitpunkt auf 400 euro basis nebenberuflich selbstständig machen

meine frage dazu ist ob ich weiterhin über meinen mann familienversichert bin und wieviel ich von den 400 eurojobs ausüben kann und ob es überhaupt machbar ist danke für die antworten

Antwort von

Guten Morgen,

Meine erste Frage an dich, warum schreibst du diesen Beitrag nicht im richtigen Forum? Es kann doch nicht so schwer sein, seine Frage in die richtige Kategorie einzustellen?

Ich habe den Beitrag nun in das richtige Forum verschoben.

Nun meine Antwort zum Thema Familienversicherung:

meine frage dazu ist ob ich weiterhin über meinen mann familienversichert bin



Das kommt darauf an, ob du neben dieser nebenberuflichen Selbstständigkeit weiterhin Sozialbezüge in Form von arbeitslosengeld II erhältst. Wenn ja, bist du über das Arbeitsamt (ARGE) weiterhin versichert, muss allerdings die Hinzuverdienstgrenze der Selbstständigkeit bei Hartz IV beachten. Zusätzliche Belastungen in Form von Krankenversicherung hast du in diesem Fall nicht. Familienversichert bist du allerdings auch nicht. Es kommt aber auf dasselbe heraus. Du hast keine zusätzlichen Belastungen.

Für den Fall, dass du keine weiteren Sozialbezüge bekommst, also kein Hartz 4, musst du dich selbst Krankenversicherungen und zwar freiwillig. Sofern du lohnen nebenberuflich selbstständig bist, kannst du dich bei deinem Mann kostenlos vermelden versichern. Du hast also im Falle der nebenberuflichen selbständigkeit ( Nebengewerbe bis maximal 15 Stunden pro Woche) ebenfalls keine Zusatzkosten von der Krankenversicherung zu befürchten.

bitte erkläre das nochmal vorher bei deiner Krankenkasse und (wenn nötig anonym) ab, um wirklich auf Nummer Sicher zu gehen, denn es handelt sich ja hier schließlich um deine Absicherung im Krankheitsfall, das sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Bitte lies dir auch folgender Dokumente und Artikel von uns durch, die erklären, was du im Fall eines jeden Gewerbes zu beachten hast:

E-Book: Die 10 häufigsten Fragen zum Nebengewerbe und zur Nebentätigkeit

So können Existenzgründer weiterhin die kostenlose Familienversicherung nutzen

Wie lange kann ein Selbständiger die Familienversicherung nutzen?

Die 10 häufigsten Fehler vor der Existenzgründung

Die häufigsten Fragen zur Existenzgründung

So, nun wünsche ich dir viel Erfolg und bitte beim nächsten Mal in der richtigen Kategorie schreiben

Sofern weitere Fragen entstehen, bitte einen extra Beitrag verfassen und nicht alle anderen Themengebiete und Fragen an diese Frage/ Beitrag anhängen. Das verwirrt andere Leser und man verliert schnell den Überblick.

Antwort von

Übrigens nennt man es nicht 400 € Job, wenn man diese Tätigkeit im Nebengewerbe ausübt. Der 400 € Job ist ausschließlich auf Geringverdiener, also im Angestelltenverhältnis anzuwenden. Hast du ein Nebengewerbe, erwirtschaftet du entweder einen Gewinn (der zufälligerweise auch 400 € betragen kann) oder du erwirtschaftet einen Verlust. Der 400 € Job ist deswegen so wichtig und interessant, weil im Angestelltenverhältnis die Krankenkassen für diesen Job andere sozialversicherungsrechtliche Regelungen haben als bei einen Vollzeitjob im Angestelltenverhältnis.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!