Frage von Andreas am 14.05.09

Nebengewerbe anmelden - brauche ich eine eigene Krankenversicherung?

Hi,

ich habe paar fragen zu Versicherungen und zwar will ich ein Nebengewerbe anmelden (Dienstleistungen für Veranstaltungen) und frage mich da was ich alles für Versicherungen brauche.

Brauch ich eine eigen krankenversicherung, Haftpflichtversicherung usw oder bin ich evtl. noch bei meinen eltern versichert und was kommen da so ungefähr an kosten auf mich zu?

Ich danke euch jetzt schonmal für antworten.

P.s. falls es schon solche themen gibt freu ich mich über die links dazu weil ich find irgendwie nichts passendes.

Antwort von

hallo an die,

Entschuldigung wegen der späten Antwort.

Als kleine Unternehmer oder Unternehmer im Nebengewerbe (ist das selbe) braucht man keine eigene Krankenversicherung, sofern man nicht mehr als 15 Stunden pro Woche gewerblich tätig ist. Das keinen keiner so richtig nachweisen, aber diese Grenze existiert für die Krankenkassen erstmal.

Haftpflichtversicherung

eine Haftpflichtversicherung sollte man allerdings auch im Nebengewerbe abschließen, da Dia entsprechender Schadensfälle abdeckt, welche einen Unternehmer (also auch ein kleiner Unternehmer) seinen Kunden oder mit Menschen im Rahmen der gewerblichen Tätigkeit zufügt.

Wie teuer eine Haftpflichtversicherung für dieses Gewerbe ist, kann ich nicht sagen, sollte man über einen Versicherungsvergleich Haftpflichtversicherung prüfen.

hier noch einen Artikel zum Thema

Was braucht ein Existenzgründer an Versicherungen?

in unserem Blog findest du in der Kategorie versicherungen alle Texte und Artikel, die wir zum Themaversicherungen bereits geschrieben haben, und die auch für Existenzgründer und Kleinunternehmer relevant sind.

Ihr Schreiben regelmäßig neue Artikel auch zum Thema Versicherungen, daher einfach immer mal wieder in unserem Blog lesen oder den RSS Feed abonnieren.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!