Frage von Sabine am 13.05.08

Namensschutz als Legasthenietherapeut in Nebenbeschäftigung?

Hallo,

ich bin Lehrerin (verbeamtet) und habe eine Zusatzausbildung als Legasthenietherapeutin.

Derzeit arbeite ich 5 Stunden wöchentlich als Therapeutin in genehmigter Nebenbeschäftigung.

Nun möchte ich mir den Namen "Legasthenietherapie ..." schützen lassen, damit ich später mit ihm werben kann bzw. auch eine Homepage unter diesem Namen einrichten kann.

Leider weiß ich überhaupt nicht, ob es möglich ist, als Therapeut einen Namen zu schützen (Gilt das als Gewerbe, wenn es eine Nebenbeschäftigung ist ?). Und an wen ich mich mit dieser Frage wenden kann, weiß ich leider auch nicht!

Kann mir hier irgend jemand helfen ?! wink

Über eine schnelle Antwort wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße,

Sabine

Antwort von

Hallo,

versuchen Sie es mal beim

Deutschen Patent- und Markenamt
www.dpma.de

Gruß

Helmut Kexel, Vereidigter Buchprüfer/Steuerberater
www.steuernplusberatung.de

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!