Frage von Ferdinand am 05.10.12

Muß ich die Umsatzsteuer von meinem Umsatz abziehen?

Grüß Gott und servus,

 ich bin im Begriff eine Erfolgsrechnung für einen Businessplan zu erstellen.

Meine Frage: Nehmen wir als Beispiel ein Kino (also, ich als Kinoinhaber)

Ich will eine Karte für 10 Euro verkaufen (Bruttopreis).

Muss ich in diesen Preis eine Umsatzsteuer einrechnen, also für mich nur einen Umsatz von 9,30 € verbuchen und die 7% Umsatzsteuer (ermäßigter Steuersatz nach § 12 Absatz 2 Nummer 7 b Umsatzsteuergesetz) von 0,70 € abführen? In diesem Falle dürfte ich also für mich und meine Bertiebswirtschaflichen Kalkulationen überhaupt nur mit 9,30€ rechnen.

Vielen Dank im Voraus für etwartige Hilfe.

Antwort von

In diesem Falle dürfte ich also für mich und meine Bertiebswirtschaflichen Kalkulationen überhaupt nur mit 9,30€ rechnen.

Korrekt, eine Gewinnermittlung, Einnahmenüberschussrechnung oder auch die Finanzkalkulation zum Businessplan ist bei umsatzsteuerpflichtigen Unternehmern immer netto (also ohne Umsatzsteuer) vorzunehmen. Sofern der Unternehmer umsatzsteuer befreit arbeitet (wie etwa ein Arzt) oder als Kleinunternehmer nach § 19 Umsatzsteuergesetz, sind derartige Kalkulationen auch brutto (mit Umsatzsteuer) vorzunehmen.

 

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Machen Sie jetzt den Test!