Frage von Meier am 15.10.09

Mein Chef bietet mir die Möglichkeit mich selbständig zu machen, was beachten?

Hallo,

Mein Chef und mich verbindet eine langjährige Freundschaft. Er habt einen Malerbetrieb GmbH. Ich arbeite bei ihm als Malergeselle. Er hat gemeint ich soll doch ein Gewerbe anmelden und meine erbrachte Leistung in Rechnung stellen.

Unser Hauptaugenmerk der Firme ist der Vollwärmeschutz. Jetzt hat die Diskusion zwischen uns angefangen. Er ist der Meinung das ich einfach einen Holz und Bautenschutz anmelden soll gegebenfalls noch Trockenbau, Fliesen-Platten- und Mosaikleger, Estrichleger, Raumausstatter mit reinnehmen sollte. Somit hätte ich schon mal den größten Teil abgedeckt. Ich bin der Meinung das ich damit zwar einiges abgedeckt haben, aber eben nicht um unser Hauptaugenmerk den Vollwärmeschutz, der eigentlich die Arbeiten wie Platten kleben, Gewebe einspachteln und Verputzen beinhaltet. Er ist der Meinung das ich die Arbeiten wie z.B. Verputzen einer Fassade schon ausführen darf, da ich ja weder an einer Ausschreibung teilgenommen habe oder ein Angebot geschrieben hab. Er meint ich biete lediglich meine Dienstleistung an, die dann nach Std. verrechnet wird. Soll heißen die Baustelle läuft nich über mich, sonder ich biete nur meine Arbeitskraft an, egal für was auch immer. Auftragnehmer der Baustelle ist ja der Malerbetrieb GmbH. Über den auch die eignetliche Rechnung an den Bauherren gestellt wird. Material, Gerüst, Geräte und Maschinen so wie Fahrzeug und was dazugehört stellt alles die Malerfirma.Ich hoffe sie wissen wie ich das meine. Fakt ist ich biete nur meine Arbeitskarft an egal ob Verputzen oder einfach nur die Baustelle räumen oder Gerüst mit aufbauen.

Ich hoffe sie könne mir weiter helfen.

MfG

Antwort von

Das Problem in diesem Fall könnte die Scheinselbständigkeit und die Meisterpflicht im Malergewerbe sein. Du solltest mir deine Fragen präzise aufschreiben, der gesamte Fall ist einfach zu aufwändig.

Hier erst einmal drei Artikel, die das Thema abdecken.

Ausübungsberechtigung oder Meister FAQ 29

Was darf ein Hausmeisterservice alles für Arbeiten erledigen? FAQ 26

Scheinselbständigkeit - Woran erkenne ich, ob ich scheinselbständig bin?

Antwort von

Hier liegt eine 100% Scheinselbständigkeit vor. Wenn schon Scheinselbständig, dann bitte intelligenter. Lass die Finger davon. Neben dem vorprogrammierten Ärger bist du später auch deinen Job los.

Wenn dich mit deinem Chef eine längjährige Freundschaft verbindet, dann ist mir unerklärlich, weshalb er dir einen derartigen Vorschlag macht, der zu deinen Lasten geht!

Gerade auf Baustellen hat es doch der Zoll verstärkt abgesehen.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!