Frage von Benjamin am 18.10.11

Kosten an Krankenkasse und IHK?

Sehr geehrte Damen und Herren,

ab morgen beginnt meine kleine Selbstständigkeit, da ich als freier Redakteur bei einem großen Versandhaus arbeite.

Dort werde ich nicht mehr als 400 Euro im Monat verdienen, so dass ich auf circa 4200 Euro im Jahr kommen werden.

Nun wurde mir was gesagt, dass ich an die 300 Euro an die Krankenkasse zahlen muss. Stimmt das denn so ?

vielen Dank für Ihre Antworten.

Antwort von

Bei der Krankenkasse kommt es darauf an, ob sie ihre selbständige Tätigkeit hauptberuflich machen oder ob es ein nebengewerbe/nebentätigkeit ist, denn dann wären sie über ihren hauptjob krankenversichert.

ehrlich gesagt, kann ich mir bei 400 eur das nciht als hauptjob vorstellen. aber gut.

ihk wird in den ersten jahren als existenzgründer und auch im falle eines nebengewerbes keine rolle spielen.

hier mal ein artikel zum thema was alles für kosten auf sie zukommen können.

und hier unser legendäres ebook zur selbständigkeit.

zurück
Jetzt neue Frage stellen
Sind Sie ein Unternehmertyp? Machen Sie jetzt den Test!

Der Fördercheck

Wir prüfen kostenlos und unverbindlich, welche staatlichen Fördergelder Sie beantragen können:

Wo liegt China?

Weltkarte mit der Aufschrift: Was liegt wo? Länderquiz Welt. kostenloses Geoquiz

3. Staffel "Die Höhle der Löwen" - Jury

Anzeige
Banner businessplan.org
 Hier werben?