Frage von Judith am 24.09.08

Kleinunternehmer & USt-Regelung?

Hallo zusammen!

Habe seit Juni 08 ein Gewerbe angemeldet. Da ich neben meinen Vollzeitjob ab und zu am WE und abends, Promotion- und Eventservice mache.

Ich habe mich mich beim FA als Kleinunternehmer angemeldet. Jetzt meine Frage, viele Angenturen möchten von mir eine Rechnung mit ausgewiesener Steuer haben. Darf ich trotzdem Rechnungen mit Steuer schreiben, obwohl ich ja quasi davon befreit bin? Eigentlich nicht oder?

Wäre es da nicht sinnvoller in die andere Regulung zu gehen? Auch wenn diese für 5 Jahre bindend ist?

Liebe Grüße

Hascherl

Antwort von

Hi,

Darf ich trotzdem Rechnungen mit Steuer schreiben, obwohl ich ja quasi davon befreit bin?



Nein, wer die Steuer ausweist muss sie auch abführen und zahlen.

Wäre es da nicht sinnvoller in die andere Regulung zu gehen? Auch wenn diese für 5 Jahre bindend ist?



Kann sein, muss aber nciht sein. WEnn die Steuer einfach oben drauf gerechnet wird und vom Empfänger der Rechnung mit bezahlt wird ist es egal. Zusätzlich besteht dann auch Vorsteuerabzug von eingangsrechnungen.

Trotzdem unbedingt vorher prüfen lassen.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!