Frage von Tom am 22.02.10

Kleinunternehmer und 400 €-Job?

Hallo liebe Forenmitglieder,

ich betreibe ein Kleinunternehmen und habe zudem jetzt ein konkretes Angebot über einen Minijob (400€) darf ich diesen annehmen? Enstehen evtl. irgendwelche Nachteile?

Über eine baldige Antwort wäre ich euch dankbar.

Beste Grüße Tom

Antwort von

Wenn du Gründerzuschuß bekommst, kann es probleme geben, ansonsten ist es allein dein Bier. Du mußt die Einnahmen aus nicht Selbständiger Tätigkeit halt in deine Einkommenssteuererklärung mit aufnehmen.

Antwort von

Natürlich kannst du einen, zwei oder weitere Minijobs annehmen.

Je nachdem wie viel Zeit dir bleibt.

Probleme kann es eventuell bei gleichzeitigem Bezug von ALG1 oder ALG2 geben.

@Ahanit

Du mußt die Einnahmen aus nicht Selbständiger Tätigkeit halt in deine Einkommenssteuererklärung mit aufnehmen.


Ein echter Minijob fällt nicht unter die Einkommensteuer.

Weitere Informationen findest du im Artikel Was muss ein Existenzgründer bei einem zusätzlichen Minijob bzw. einem 400 EUR Job beachten? FAQ 17

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!