Frage von Thumbach am 16.01.09

Kleinunternehmer trotz Überschreiten der Grenze?

guten tag,

ich bin kleinunternehmer und habe 2008 die grenze von 17.500 euro etwas überschritten.

vorraussichtlich werde ich 2009 aber wieder unter dieser grenze bleiben.

bin ich in jedem falle nun zur UST verpflichtet, oder gibt es möglichkeiten, diese verpflichtung noch zu umgehen (um abzuwarten, wie sich das einkommen weiter entwickelt)?

man verpflichtet sich dann doch 5 jahre zur UST, auch wenn ich jetzt künftig doch unter der 17.500euro grenze bleiben sollte...

vielen dank für ihre hilfe.

Antwort von

Hallo,

die Grenzen sind starr und es gibt keine Ausnahmen.

Machen Sie den Test unter

www.betriebsausgabe.de

Antwort von

vielen dank für ihre hilfe!

Antwort von

ein nachtrag:

ich habe gerade den von ihnen verlinkten onlinerechner verwendet.

wenn ich angebe, dass ich kein existenzgründer bin und schon letztes jahr selbständig war, im vorjahr 20.000euro (bsp.!) umsatz gemacht habe und im kommenden jahr geschätzte 16.000 euro (bsp.!) verdiene, dann gelte ich laut diesem rechner nach wie vor als kleinunternehmer.

(somit läge ich im vorjahr 2008 über der grenze von 17.500 und in diesem jahr wieder darunter)

können sie das so bestätigen?

vielen dank.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!