Frage von Konstantin am 21.03.11

Kleinunternehmer, steuerbefreit (§ 19 UStG) - wass muss ich beachten?

Hallo,

Ich brauche unbedingt Hilfe...ich hoffe Sie können mir weiterhelfen.

Ich will demnächst ein Kleiunternehmen gründen (bei Ebay handeln - digitale Codes - Umsatzsteuerbefreit ).

Ich bestelle meine Ware aus Russland (website). Ich weiss ja bereits das ich eine EÜ Rechnung für das Finanzamt erledigen muss.Aber wie sieht das mit den Ausgabensnachweisen aus? Ich bezahle mit einem automatischen Zahlungssystem (ähnlich wie Paypal) und kriege dann automatisch eine Art von " Rechnung".

Ich möchte gerne folgendes wissen:

Hauptfrage:

Reicht ein solches Rechnungsformular (Ausgaben), mit den Angaben aus? Oder muss unbedingt die Adresse des Verkäufers da stehen? ( Meine Einnahmerechnungen werde ich mit Ebay erstellen im Verkaufsmanager)

FORMULAR:

Datum:

Verkäufer: der Name des Verkäufers

Käufer: Mein name

Rechnungs ?: 5384019

Summe 8,83 WME (Euro)

Stand: bezahlt 8,83 WME (Euro)

Bestellte Ware:

Menge: 1

Kontakt des Verkäufers:

play-ey@mail.ru

zweite Frage:

Wann muss ich meine EÜ- Rechnung bei Finanzamt immer abgeben?

dritte Frage:

Ich bin zerzeit noch Abiturient und beziehe Kindergeld.

Ich arbeite nebenbei und bekomme an die 350€ pro Monat(Aushilfe). Wie sieht das jetzt mit dem Kindergeld aus? Ich darf ja 8004€ im Jahr verdienen. Zählt mein Nebenjob auch mit zu den Einnahmen? Und das Gewerbe auch?

also darf ich ja praktisch nur an die 300€ mit meinem Gewerbe verdienen ?!

vierte Frage: zählt das Kindergeld zu MEINEM Einkommen???

fünfte Frage: Muss irgendwelche Steuern zahlen wenn ich  die 8004€  nicht überschreite? Und auch die 17500€ umsatz im jahr nicht...!

Ich hoffe auf eine schnelle Antwort.

Danke

Antwort von

Hallo Konstantin,

zunächst folgendes: Dieser Ratgeber ist dazu gedacht einzene Fragen zu stellen und keine Kataloge mit Fragen. Bitte beim nächsten mal beachten, so etwas beantwortet niemand gern, weil es viel zu viel ist.

 

 Oder muss unbedingt die Adresse des Verkäufers da stehen?

Mit Sicherheit will das deutsche Finanzamt auch wissen, wer die ware verkauft hat. Und nicht nur das Finanzamt, du möchtest doch in 2 oder 3 Jahren auch wissen, wer dir die Ware verkauft hat. Aus diesen Gründen gehört es zur ordnungsmäßigkeit einer jedenBuchführung, das derartige INfos auf den Belegen stehen.

Wann muss ich meine EÜ- Rechnung bei Finanzamt immer abgeben?

Diese Frage beantwortet sich mit unserem artikel zum Thema: Wann mus ich eine Steuererklärung abgen? Denn mit der privaten Einkommensteuererklärung ist die Gewinnermittlung (EÜR) einzureichen. Laut Gesetz am 31.5. - kann man aber verlängern lassen, schriftlich beim FA beantragen.

Zählt mein Nebenjob auch mit zu den Einnahmen? Und das Gewerbe auch?

Nebengewerbe usw. zählt nciht zu den Einnahmen sondern zu den Einkünften, das ist ein Unterschied. Einnahmen sind die Umsätze, Einkünfe sind die Ergebnisse nach Abzug von Betriebsausgaben. Beschäftige dich erst mal mit den fachbegriffen, bevor du hier um dichschmeißt

In Zahlen sieht das nun so aus:

Maximal 8004 EUR Einkommen pro Jahr, das setzt sich aus dem Minijob mit 350 EUR zusammen. Dazu musst du nun ncoh den Gewinn aus Gewerbebetrieb rechnen. Der dürfte max. bei etwa 317 EUR liegen (317 + 350 = 367 => mal 12 Monate = 8004 EUR)

Dabei sind die 317 EUR Gewinn, also Umsatz minus Betriebsausgaben.

zählt das Kindergeld zu MEINEM Einkommen???

Nein.

Muss irgendwelche Steuern zahlen wenn ich  die 8004€  nicht überschreite? Und auch die 17500€ umsatz im jahr nicht...!

Steuerberater fragen oder unseren artikel zum Thema Vom Gewinn zur Einkommensteuer lesen.

Und nochmals meine Bitte, nächstes mal einzelne Fragen stelen, ich antworte sondt nciht mehr. Danke für das Verständnis.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Machen Sie jetzt den Test!