Frage von Anonym am 13.11.08

Kleinunternehmer als Student - was muss ich beachten?

Hi, ich hab da mal ein paar Fragen zur Kleinunternehmerregel....

bin ab nächstes Jahr März Student und habe die Absicht nebenher eine Art PC Service zu eröffnen. Die jährlich 17.500€ werd ich damit wohl nicht erreichen, aber zumindest, hoff ich doch, komm ich damit über die Runden......Bis Ende Januar 2009 bin ich noch in einem Arbeitsverhältnis tätig.

Nun meine Fragen:

1. Was brauch ich alles zur Anmeldung?

2. Wie läuft das mit der Versicherung, denn ich bin ja dann wieder Familienversichert?

3. Wieviel darf ich als Student nebenher verdienen, geht das überhaupt? (*hoffentlich*)

4. Wie läuft das in den 4 Wochen, in denen ich arbeitslos bin...zwischen Arbeitsverhältnis und Studium?

5. Muss ich sonst noch was beachten?


Bin für jede Hilfe dankbar

Gruß

Stuiff

Antwort von

Hi....weiß keiner ein paar Tipps...Biggrin

Antwort von

sorry für die späte Antwort, da du bereits selbst eine geschrieben hattest, ist dieser Beitrag und aus den offenen Beiträgen rausgelöscht worden. Deswegen haben wir ihn nicht gesehen. Nun hoffe ich, dass ich nicht zu spät bin und verweise deine Fragen einfach in mein Magazin an die häufig gestellten Fragen zur Existenzgründung:

www.gruenderlexikon.de/magazin/die-haeufigsten-fragen-zur-existenzgruendung-0933

 

da bitte mal quer lesen, da stehen relativ viele kleine Einzelbeiträge zu häufig gestellten Fragen von a bis z gesteckt.

zum Thema BAföG und Hinzuverdienst bei Studenten kann ich nur an das BAföG Amt verweisen. Die sollten wir auf jeden Fall Auskunft geben können.

Werde den Beitrag nun direkt schließen, bitte mit passender Überschriften in einen passendes Forum setzen.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!