Frage von Tanja am 20.10.10

Kleinunternehmen und Ustid. Nr

Hallo,

ich betreibe seit 2005 einen Handel mit Vereinsbedarf auf Kleinunternehmerbasis. Das heißt, ich gebe am Jahresende eine EÜR im Zusammenhang mit meiner normalen Einkommensteuererklärung ab. Bei meinen Rechnungen weise ich keine MwSt aus. Soweit, so gut. Doch jetzt verlangt einer meiner Lieferanten, dass ich Zukunft eine Ustid.Nr angebe, damit ich Waren beziehen kann. Klar ist mir, dass ich als Kleinunternehmer schon eine solche Nummer bekommen kann. Doch wie wirkt sich das dann auf meine Buchführung aus? Reicht dann meine EÜR im Zusammenhang mit der Einkommensteuererklärung noch aus? Muss ich dann auf meinen Rechnungen die MwSt ausweisen? Ich möchte gerne meinen Kleinunternehmerstatus behalten. Ist das mit einer UStid Nr. noch möglich?

Antwort von

Reicht dann meine EÜR im Zusammenhang mit der Einkommensteuererklärung noch aus?



Das hat mit der art der Gewinnermittlung ncihts zu tun.

Inwieweit sich das auf die rechnungslegung auswirkt sollte mit einem Steuerberater geklärt werden.

Tipp: Man kann auch mal bei der IHK nachfragen, die solltem da enem auch eine rechtssichere Auskunft geben können

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!