Frage von Mike am 23.10.10

Kleinunternehmen Abmeldung? Oder nicht?

Hallo Liebe Forengemeinde,

im Vorwege möche ich mitteilen, das ich bereits seit Tagen Online nach Antworten auf meine Fragen suche. Leider ohne Erfolg, daher nun hier mein "Fall".(Bevor ich bei meinem ehemaligen Steuerberater fragen muss)

Zur Erklärung:

Ich bin Pensionierter Arzt(d.h. bereits Privatversichert etc.) und habe dem Sohn eines Freundes einen Arbeitsplatz besorgt / Vermittelt.

Der junge Mann hat einen Vermittlungsgutschein von der ARGE, dieses würde ich gerne einlösen. Jedoch darf ich das nur, wenn ich ein Gewerbe(Kleinunternehmen) anmelde als Privater Arbeitsvermittler. Ich hätte eigentlich keine Steuerlichen Abschreibungen geplant oder noch weitere Einkünfte als Privater Arbeitsvermittler.


Nun zur Frage:

Kann ich das Nebengewerbe / Kleinunternehmergewerbe nach einem Monat wieder abmelden? Wäre es Steuerlich bzw. aus Kostengründen ratsam das Gewerbe länger laufen zu lassen?

Bzw. Lohnt es sich wegen 2000€?(ich weiß nicht ob ich Steuern zahlen müsste, da ich ja unter 17500€ liege)


Danke für eure Zeit

Mike

Antwort von

Hallo,

Kann ich das Nebengewerbe / Kleinunternehmergewerbe nach einem Monat wieder abmelden?


Ja.

Wäre es Steuerlich bzw. aus Kostengründen ratsam das Gewerbe länger laufen zu lassen?


Steuerlich unerheblich.

Lohnt es sich wegen 2000€?


Da die Steuerbelastung maximal rund 50 % beträgt, bleibt Ihnen mindestens die Hälfte - dies sollte sich wohl lohnen.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!