Frage von Alexandra am 29.01.09

Kleingewerbe - wie muss ich mich versichern? Bin ich auch nicht USt-abzugsfähig?

Hallo alle Zusammen!

Nun wird es kompliziert und ich hoffe, ich krieg's nachvollziehbar erklärt.

Ich, 21, werde im Oktober studieren und habe bis dahin eine Arbeit in zwei Verlagen angenommen und betreibe nebenbei kleine Promotionarbeiten. Mein Festverdienst liegt bei 650 Euro + die Promotionjobs! In der Anstellung als freie Journalistin (die ich ja durch den Gewerbeschein und Steuernummer etc bin), arbeite ich 35 Stunden die Woche. Die Promotionjobs sind am Wochenende.

Mein durchschnittliches monatliches Einkommen liegt also bei circa 700-750 Euro!

Betreibe ich durch den Satz überhaupt noch ein Kleingewerbe? Wie muss ich mich versichern? Läuft das noch weiter über meine Familie oder bin ich momentan automatisch nicht versichert durch meine Selbstständigkeit.

Im Grund genommen ist meine Anstellung ein bezahltes Jahrespraktikum und die Promotionarbeit ein kleiner Nebenverdienst.

Also bin ich auch nicht USt-abzugsfähig oder? Und den Handelskammer-Beitrag muss ich auch nicht zahlen oder?

So gesehen bin ich eine Praktikantin mit Verdienst winkredface

Ich weiß, ich weiß ich hätte mich früher darüber informieren müssen sad

Ich hoffe, mein Problem bzw. meine Fragen sind zum Ausdruck gekommen und ich bekomme eine hilfreiche Antwort.

Vielen lieben Dank im Voraus,

Alexa

Antwort von

Nun seh ich grad, dass es ein Ähnliches Thema unter anderem Namen in anderem Themenbereich gibt!

Tut mir Leid redface

Antwort von

Ok, werde trotzdem hier am Wochenende antworten, es ist aber trotzdem gut, wenn sie mi der Suchfunktion des forums andere interessante Beiträge finden. Nutzen SIe uach unseren Blog, da sind unsere Artikel themensortiert.
www.gruenderlexikon.de/blog/

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!