Frage von Totto am 24.11.10

Kleingewerbe und Mitarbeiter bei Spedition, kann wer helfen?

Hallo,

ich hab ein Kleingewerbe angemeldet. Es befindet sich im IT Sektor..

Zusätzlich mache ich ab und an.. 4 - 9 mal im Monat.. Aushilfsfahrer für eine Spedition (auf Selbsständigen Basis).

Soweit so gut.

Nun ist es aber so, das mein Dad, 60, gerne auch für diese Spedition fahren würde, und dieses über mich laufen lassen will.

Kurz um.. ich hab keinen Plan was da machbar ist. Und was ich dann alles abgeben muss.

Es gibt ja mehrere Nebeneinkommen die man auszahlen kann. Nur was ist Sinnvoll was nicht ?

Was währe die beste Lösung ?

Gruß

Antwort von

Dann sollte sich dein Vater auch bei dieser Spedition bewerben. Es über deine Firma laufen zu lassen ist einfach nur Unsinn, verursacht viel zu viel Bürokratie und jemand muss das dann ausbaden. In der Regel bis du das. Wovor habt ihr Angst? Macht es doch legal und nicht über fünf Ecken?

Du könntest natürlich auch deinen Vater als Subunternehmer beschäftigen, dazu müsste er jedoch ein Gewerbe anmelden und deren Rechnungen schreiben. Ob das aber zweckmäßig und vor allem effizient ist, das bezweifle ich

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!