Frage von Thomas am 30.09.08

Kleingewerbe anmelden - Versicherungen, Zeitbegrenzung, Umfang und MwSt.?

Hallo erstmal an alle.

Ich versuchs so kurz wie möglich zu machen^^:

Ausgangssituation:

Ich bin Fachkraft für Veranstaltungstechnik im festen Job und möchte nun, da die Nachfrage da ist, ein Kleingewerbe anmelden.

Frage 1; Zeitbegrenzung:

Ist es korrekt, das die zeitliche Dauer im Kleingewerbe 15 Stunden in der Woche nicht überschreiten darf? (Ein mittelgroßes Konzert dauert von Auf- bis Abbau locker 16 Stunden!!!)

Frage 2; Versicherung:

Über wen bin ich versichert, wenn ich einen Schaden verursache bzw mir etwas passiert? Ist eine private Versicherung notwendig bzw, welche Versicherungen sind für Kleingewerbetreibende unbedingt notwendig bzw. ratsam?

Frage 3; Anmeldeumfang:

Kann ich außer Dienstleitungen auch An- und Verkauf angeben? Ist eine nachträgliche Änderung der Tätigkeiten möglich?

Frage 4; Umsatzsteuer:

Märchensteuer muss ich nicht abführen wenn ich unter 17.500€ im Vorjahr und glaube 50.000€ (???) im laufenden Jahr an Umsatz bleibe. ABER: Wenn ich eben keine Mwst einnehme und damit auch nicht abführen muss, wie sieht das aus mit Dingen die ich kaufe bzw verkaufen will. (Wäre ja dann mit Mwst GEkauft und ohne VERkauft, oder denk ich da jetz einfach nur falsch?)

Danke schonmal.

grüße TQuadrat

Antwort von

Hi,

zu Frage

1: Ja, aber durchschnittlich sehen. Nicht jede Woche für scih. Genauerre INfos beid er Krankenkasse einholen.

2: Selbst Privat versichern. Stichwort Gewerblcihe Haftpflichtversicherung. www.gruenderlexikon.de/betriebshaftpflichtversicherung-1060.html

3: Zusätzliche Tätigkeiten einfach bei der Gewerbeanmeldung mit angeben. Auch nachträglcihe Änderung möglcih, kostet nur wieder extra Geld.

4: der an und verkauf von ware ist dann ebenso ohne umsatzsteuer. dazu nochmal auf antwort von steuerberater kexel warten oder ihn kontaktieren.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!