Frage von For am 02.07.08

Kleingewerbe anmelden als Hartz4-Empfänger mit Privatschulden?

Hallo..

ich hab ein paar Fragen zur Kleingewerbeanmeldung und ob es für mich überhaupt möglich wäre.. doch vorher erstmal mein Hintergrund:

Ich habe einen Partner (wir sind nicht verheiratet) und habe 2 Kids, bin noch bis September diesen Jahres in Erziehungsurlaub. Ich habe aus der Zeit vor meinem Partner Privatschulden (entstanden leider durch meine Kaufsucht damals, wegen der ich in Therapie war) , für die ich vor 2 Jahren eine eidesstattliche Versicherung abgegeben habe. Wir bekommen ergänzend zum einkommen meines Partners Hartz4, worüber ich krankenversichert bin (da ja keine Familienversicherung möglich ist bei unverheirateten).. ab September soll ich ja dann wieder arbeiten gehen, was ich jedoch nicht möchte, zumindest nicht ausser Haus, da ich gerne bei meinen Kindern bleiben möchte.. Daher habe ich mir überlegt, das ich von zuhause aus gerne etwas machen möchte, und mein Hobby (das Nähen von z.b. Kleidung , Accesoires usw.) sozusagen gewinnbringend einsetzen möchte..

entweder mit einem eigenen Onlineshop oder über ein Portal (z.b. dawanda)

da man ja, wenn man etwas mit gewinnbringender absicht verkaufen möchte, ein Gewerbe anmelden muss, wobei ich damit jetzt direkt den Bombenverdienst haben werde , dachte ich an die Anmeldung eines Kleingewerbes..

was würde das für mich bedeuten? wie wäre es mit den ganzen Versicherungen (KV, RV, Haftpflicht, AV etc.)

was das steuerliche angeht, konnte ich mich da recht gut im Internet schon informieren, jedoch macht mir das mit den Versicherungen etwas Sorgen und natürlich das mit den Privatschulden (ca. 8000..

udn wie würde es aussehen, wenn ich die Privatschulden über eine Privatinsolvenz loswerden möchte, aber dennoch diese Kleingewerbe anmelden möchte?

Fragen über Fragen.. was mir am wichtigsten ist, ist eben, das ich von zuhause aus arbeiten kann..

wo könnte ich mich mti meinem Background am besten beraten lassen??

Antwort von

Hallo Sonnenkind,

Ich habe einen Partner (wir sind nicht verheiratet) und habe 2 Kids, bin noch bis September diesen Jahres in Erziehungsurlaub.



Klingt gut, herzlichen Glückwunsch.

Ich habe aus der Zeit vor meinem Partner Privatschulden (entstanden leider durch meine Kaufsucht damals, wegen der ich in Therapie war) , für die ich vor 2 Jahren eine eidesstattliche Versicherung abgegeben habe.



das weniger. Hofe, dass Sie das alles geregelt haben oder bekommen, auf keinen fall neue schulden macehn oder dinge bestellen, die sie nicht bezahlen können. wir hatten erst kürzlich einen fall, der nun zur anzeige gebracht wurde, da der jenige auch eine eidesstattliche Versicherung abgegeben hatte und trotzdem sachen bestellt hatte, die er nicht bezahlen konnte. das nennt sich dann betrug und ist strafbar. aber das ist ein anderes thema, ich hoffe das beste für sie.

Wir bekommen ergänzend zum einkommen meines Partners Hartz4, worüber ich krankenversichert bin (da ja keine Familienversicherung möglich ist bei unverheirateten).



hm, das versteh ich nicht, ist aber auch nicht so wichtig. wenn ich nicht verheiratet bin, dann kann ich auch nicht über den partner familienversichert sein.

...da ich gerne bei meinen Kindern bleiben möchte.



Verständlich. Wenns aber nciht anders geht, würde ich wenigstens einen nebenob annehmen, um ein paar euro zu verdienen.

Daher habe ich mir überlegt, das ich von zuhause aus gerne etwas machen möchte, und mein Hobby (das Nähen von z.b. Kleidung , Accesoires usw.) sozusagen gewinnbringend einsetzen möchte..



klingt gut, ist aber keine hauptberufliche tätigkeit zumindest kann man auf dauer davon nicht leben. hinzuverdienen ja, leben nein.

entweder mit einem eigenen Onlineshop oder über ein Portal (z.b. Dawanda)



Onlineshop kann ich nicht empfehlen. die gründe dafür sind zu komplex, als sie hier zu posten. wenn dann über protale wie eBay & Co.

dawanda kenne ich nicht. habs mir gerade mal angesehen und finde es besser als ebay. da hier nur kreative und selbermachermenschen verkaufen. also de.dawanda.com ist ok.

gebühren sind in höhe von 5% beim verkauf fällig. einstellen und shop ist kostenlos. sehr gut, das ist fair und daher besser als ebay. man zahlt nur dann, wenn man auch effektiv einen umsatz erzielt hat.

da man ja, wenn man etwas mit gewinnbringender absicht verkaufen möchte, ein Gewerbe anmelden muss, wobei ich damit jetzt direkt den Bombenverdienst haben werde , dachte ich an die Anmeldung eines Kleingewerbes..



das ist soweit ok. wobei das gewerbeamt zwischen gewerbe und kleingewerbe keinen unterschied macht. der unterschied liegt beim finanzamt. dazu gibt es schon sehr viele posts hier im forum. einfach mal suche und lesen.

Kleinunternehmer über Umsatzgrenze

was würde das für mich bedeuten? wie wäre es mit den ganzen Versicherungen (KV, RV, Haftpflicht, AV etc.)



bei einer nebenberuflichen tätigkeit ist keine krankenversicherung fällig, man kann weiter familienversichert bleiben. rentenversicherung ist freiwillig bzw. wie die kv über den alg II bezug abgedeckt. das sollte aber mit der arge abgeklärt werden. oder haben sie ncoh restanspruch von alg I?

wenn eine hauptberufliche selbständigkeit entsteht, dann ist krankenversicherung und rente ihr problem. arbeitslosenversicherung ist freiwillig und empfehlenswert. dazu einfach mal im lexikon www.gruenderlexikon.de/arbeitslosenversicherung-970.html

lesen.

es ist also recht schwer etwas zu schreiben, da man zu wenig weiß. ich würde aber aus obigen gründen in der branche keine hauptberufliche tätigkeit eginnen, nur im nebengewerbe, wegen der versicheurng. dann ist aber das problem alg ii und hinzuverdienst zu beachten. dazu habe ich gerade hier genatwortet.

freiberuflicher grafiker als kleingewerbe

was das steuerliche angeht, konnte ich mich da recht gut im Internet schon informieren, jedoch macht mir das mit den Versicherungen etwas Sorgen und natürlich das mit den Privatschulden (ca. 8000€..



Das sollte ien Berater klären. Anwalt ggf. Steuerberater.

udn wie würde es aussehen, wenn ich die Privatschulden über eine Privatinsolvenz loswerden möchte, aber dennoch diese Kleingewerbe anmelden möchte?



Das ist ebenfalls ein Fall für den Schuldnerberater oder ein Steuerberater.

Nebenjob zu Hause

Fragen über Fragen.. was mir am wichtigsten ist, ist eben, das ich von zuhause aus arbeiten kann..



Seh ich auch so, denn zusätzliche Fahrtkosten bei den Spritpreisen sind mit Sicherheit nicht förderlich und im netz kann man schon gut geld verdienen, wenn man es richtig anstellt.

mehr dazu auf der seite:
www.selbstaendig-im-netz.de

Beratung zum Thema Existenzgründung und Sozialversicherung

wo könnte ich mich mti meinem Background am besten beraten lassen??



Steuerberater, Rechtsanwalt. Dazu aber erst recherchieren was das kostet. Im Zweifel über ARGE Geld beantragen. Wenn´s etwas günstiger gehen soll, dann über verbraucherzentrale oder ihk beraten lasse.

sicher kann steuberater kexel noch was dazu schreiben.

soweit so gut, alles gute und viel erfolg.

Antwort von

vielen Dank für die Antwort. Das das ganze zu komplex ist um mir einen sicheren Rat zu geben ist klar, fehlen ja auch noch genügend Infos um das zu können..

des Betruges mache ich mich nicht strafbar, denn es ist nicht gerade förderlich als Kaufsüchtige a.D. ( ) noch mehr zu kaufen...

mir gehts einfach nur um den Zuverdienst, wie allen Mamas, die sich einen 400€ Job suchen, damit es zuhause nicht ganz so leer in den Taschen ist. Und da ich das Nähen gut in meinen Tagesplan einbauen kann und es mir auch recht gut von der Hand geht. würde ich eben solche Dinge gerne verkaufen..

was die Versicherungen angeht, so war ich mir da eben unsicher ob ich mich dann, wenn der Verdienst sich zwar noch im Rahmen eines "Kleingewerbes" bewegt, mich komplett selbst versichern muss..


mich würde auch freuen, wenn der Steuerberater Kexel was dazu sagen könnte.. =)

Antwort von

Mai abwarten, es ist natürlich eine Zeitfrage und unser Forum wird immer umfangreicher mit immer mehr Besuchern und Fragen. Da Herr Kexel das unentgeltlich macht, muss ich für jeden Beitrag von ihm dankbar sein

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!