Frage von Gianna am 04.02.13

Kann man Geschäftsführer werden ohne konkrete Ausbildung bzw. Weiterbildung?

In Firma X  gibt es 3 Gesellschafter, Davon sind 2 ebenfalls Geschäftsführer. Nennen wir Sie A & B. Von Geschäftsführer A wurde die Ehefrau vor ca. 2-3 Jahren in die Firma geholt. Der Sohn von Geschäftsführer B hat eine Ausbildung gemacht und arbeitet nun seit 5 Jahren dort.  Ehefrau & Sohn sollen beide iwann Geschäftsführer werden, dafür möchte der Sohn des Geschäftsführers B, ein Onlinestudium absolvieren das 18 monate überdauert und ihn dafür qualifiziert als Geschäftsführer einzutreten! Die Frau hingegen hat keine lust irgendetwas zu lernen.  Kann und darf sie das Geschäft übernehmen, ohne ausreichende Kenntnisse?

(Kleine Anmerkung, die Dame ist auch nicht ganz die hellste)

 

Antwort von

Hallo Frau Göhmann,

ich würde nicht empfehlen jemanden ohne geeignete Kenntnisse und Erfahrungen zum Geschäftsführer zu berufen. Gesetzlich gibt es hierfür keine Regelungen, wenn man also bereit ist, die Risiken zu tragen, dann kann auch die besagte Dame Geschäftsführerin werden und entsprechende Aufgaben übertragen bekommen.

www.gruenderlexikon.de/ratgeber/ich-als-inhaber-und-mein-schwiegervater-als-geschaeftsfuehrer

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Machen Sie jetzt den Test!