Frage von Valentin am 03.09.10

Kann ich als Ingenieur mit dem Abschluss Bachelor of Science eine freiberufliche Tätigkeit im Rahmen eines Ingenieurbüros durchführen?

Hallo,

da ich im Internet widersprüchliche Aussagen gefunden habe, poste ich hier um die Frage (hoffentlich)´eindeutig zu klären.

Ich habe ein Studium der Ingenieurwissenschaften (Elektrotechnik) mit dem Abschluss Bachelor of Science erfolgreich abgeschlossen und mehrere Jahre als Ingenieur gearbeitet. Nun möchte ich mich selbstständig machen und ein Ingenieurbüro gründen.

Nach meiner Auffassung ist Ingenieur kein geschützter Begriff in Deutschland und ein naturwissenschaftliches Studium mit dem Abschluss Bachelor of Science oder Master of Science ist ein Ingenieursabschluss. Ob der Bachelor, bzw Master nun "mehr wert ist" als ein Abschluss Dipl. Ing. möchte ich hier gar nicht diskutieren. Dazu gibt es weitreichende Foreneinträge.

Meine Frage ist, ob ich als Ingenieur mit dem Abschluss Bachelor of Science und mehrjähriger Berufserfahrung als Ingenieur einfach eine freiberufliche Tätigkeit im Rahmen eines Ingenieurbüros durchführen kann, oder ob es hier zu Problemen kommen kann. Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, oder kennt die genauen Vorrausstzungen zum eröffnen eines Existenzbüros. P.S. Ich wohne in Bayern

Antwort von

Guten Tag,

Meine Frage ist, ob ich als Ingenieur mit dem Abschluss Bachelor of Science und mehrjähriger Berufserfahrung als Ingenieur einfach eine freiberufliche Tätigkeit im Rahmen eines Ingenieurbüros durchführen kann



Rein steuerlich gesehen ist es eindeutig eine Tätigkeit als Freiberufler. Ob du aber mit einem Abschluss die Tätigkeiten ausführen und anbieten darfst, die unter dem Stichwort Ingenieur fallen kann ich dir leider nicht beantworten, dazu fehlt mir das Fachwissen. Wenn Du deiner Tätigkeit oder der künftigen Tätigkeit zum Beispiel einer Kammer unterstellt ist, könntest Du die um Hilfe bitten. Ich hoffe Du verstehst was ich meine.

Anders ausgedrückt:

wenn Du eine Ingenieurstätigkeit mit dem Nachweis deines Abschlusses beim Finanzamt anmeldest, ist sie auf jeden Fall als freiberufliche Tätigkeit zu sehen. Ob du ihr doch die Tätigkeiten mit deinem Abschluss offiziell ausführen darfst, Guido ausführen möchtest, ist nicht Sache des Finanzamtes sondern eines anderen Amtes.

Sollte ich das Thema verfehlt haben, so beschreibe dein Problem nochmal anders, so dass wir darauf reagieren können.

Antwort von

Ich sehe da kein Problem ein Ing-Büro aufzumachen. Ich bin Dipl.-Ing. der Elektrotechnik und habe mich auch auf diese Art selbständig gemacht.

Ich habe als SPS-Programmierer für verschiedene Firmen im In- und Ausland gearbeitet.

In Deutschland sehe ich mehr das Problem der schlechten Zahlungsmoral, Klinkenputzen und Geld eintreiben bleibt einem selber überlassen.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!