Frage von A.W. am 19.05.12

Kann ich als Angestellter ´nen Laden als Nebengewerbe übernehmen?

Hallo,

ich bin ein Vollzeitangestellter (versichert in der gesetzlichen KV) und möchte einen Feinkostladen mit drei Minijobbern als Nebengewerbe übernehmen. Bezüglich der Krankenversicherung heißt es, dass wenn das Nebengewerbe mehr als 15/18 Std in Anspruch nimmt, kein Nebengewerbe mehr. Wie ist die Rechtslage,wenn ich mehrere Minijobber beschäftige, dann beansprucht mich das Nebengewerbe auch keine oder maximal 15 Std.

 

Wichtig ist für mich, dass meine Familienversicherung (habe nämlich zwei Kinder) bestehen bleibt.

 

Vielen Dank im Voraus für die Antworten.

Antwort von

Hallo A.W.,

vielleicht hilft Ihnen diese Antwort weiter:

www.gruenderlexikon.de/ratgeber/gesetzliche-kv-trotz-anstellung-nebengewerbe-und-ein-angestellte

Ansonsten kann Ihnen Ihre Krankenkasse bestimmt weiterhelfen.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!