Frage von Torsten am 10.05.11

Kann ein Steuerberater wirklich beim Kreditantrag helfen?

Seit einiger Zeit stelle ich mir die Frage, ob der Steuerberater wirklcih der richtige Ansprechpartner für den Kreditantrag oder die Vorbereitung auf ein Bankgespäch ist? Sicher, der hat Ahnung von bezahlen, Buchführung und keinen Übersichten, eine BWA oder auch eine Einnahmenüberschussrechnung erstellen, um die Situation des Unternehmens darzustellen. Kann der Steuerberater aber den kredithungrigen Unternehmer helfen, wenn es um die Fragen der richtigen Präsentation der Zahlen oder etwa das korrekte auftreten bei der Bank geht? Was ist, wenn die Zahlen im Grunde genommen richtig sind und einer Kreditzusage nichts mehr im Wege stehen würde, der Unternehmer jedoch als Kreditnehmer dem Sachbearbeiter bei der Bank suspekt und irgendwie merkwürdig vorkommen, er also das Gefühl hat, der versenkt das Geld bereits in der nächsten Woche und ist rein psychisch gar nicht in der Lage, damit rentabel zu wirtschaften?

In diesem Zusammenhang stellt sich mir noch eine weitere Frage:

Sind Portale wie etwa smava eine wirkliche Alternative zu einer Hausbank, gerade wenn diese aus oben genannten Gründen den Kreditantrag ablehnt? Hat jemand damit bereits positive oder auch negative Erfahrungen gesammelt? Das würde mich ernsthaft interessieren, gern würde ich denjenigen auch telefonisch interviewen und das ganze (auch anonym) als Beitrag im Magazin veröffentlichen. Wer also Interesse hat, kann sich gerne bei mir melden.

Antwort von

Hat wirklich keiner Erfahrung mit smava gesammelt? Egal, das Gründerlexikon wird bald ein Interview von Smava veröffentlichen, war echt interessant, was die Jungs und Mädels dort machen.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!