Frage von Anonym am 02.12.11

Krankengeldbezug und Existenzgründung?

Nach Ablauf meines Gründungszuschusses bin wegen Arbeitsunfähigkeit dieses Jahr im Krankengeldbezug.  Diesen Monat habe ich meinen ersten Steuerbescheid als Selbständige für das vergangene Existenzgründerjahr erhalten und mit einem negativen zu versteuerndem  Einkommen. 

Ich muss meiner Krankenkasse den Einkommensteuerbescheid zusenden. Ich habe gelesen, dass die Krankenkassen bei negativen Einkünften kein Krankengeld bezahlen müssen. Meine Frage: Welche Auswirkung könnte das jetzt auf mein bereits erhaltenes Krankengeld haben? Kann die Krankenkasse das Krankengeld zurückfordern?

Vielen Dank für Ihre Antwort!

Antwort von

Das könnte im Zweifel so sein, dazu sollte man die Richtlinien der Krankenkasse zu dem Thema studieren. Ich könnt emir vorstellen, das das auch bei jeder Kasse anders geregelt ist.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!