Frage von Lars am 11.10.09

Idee: Plattform, in der jeder seine Leistung anbieten kann?

Ich möchte auf diesem Wege meine Idee vorstellen.

Ich habe bei der Überlegung mich selbständig zu machen von viel zu viel Themengebieten erfahren, die man beachten sollte, will man nicht schon bald scheitern. So soll man sich in der Buchhaltung auskennen, im Steuerrecht, in der Werbung und so weiter.

Da kam ich auf die Idee, eine Plattform zu erstellen, in der sich jeder eintragen kann, um seine Leistung anzubieten. Dies hätte für mich den Vorteil, dass ich auf nur einer Plattform alle Angebote anzeigen lassen könnte, mich von diesen Angeboten bedienen könnte und mich so nur auf meine Selbständigkeit konzentrieren könnte.

Dann kam ich auf die Idee, dass ja viele andere Existenzgründer genau das gleiche Problem haben wie ich! Deshalb schreibe ich Euch diesen Beitrag. Schaut Euch doch mal die Möglichkeiten auf meiner Seite ideenfabrik.eu an und meldet Euch auch an. Es ist natürlich vollkommen kostenlos. Und je mehr sich angemeldet haben, umso sinnvoller wird eine solche Seite natürlich! Gibt es viele Angebote, hat man mehr Auswahl und auch mehr Möglichkeiten, selber sein Produkt an den Kunden zu bringen!

Es ist wirklich kostenlos, deshalb geht niemand ein Risiko ein! Deshalb schaut’s Euch doch einfach mal an und gebt mir ein Feedback, was Euch dazu einfällt! Danke!

Antwort von

Danke für den Tipp, doch

Es ist natürlich vollkommen kostenlos.



Das war ja wohl nur ein Witz, glaubst du, die Leute hier im Forum können nicht lesen? Wenn du Geld verdienen willst, verarsche die Leute nicht, denn die bringen dir das Geld.

Auf deiner Seite steht große und breit folgender Satz:

Wird einer der Artikel aufgrund dieser Homepage verkauft, entfällt eine Gebühr von 4,5% auf den Umsatz des Verkaufes zu Gunsten des Betreibers dieser Homepage.



Das klingt für mich nicht nach vollkommen kostenlos oder? Daher werde ich auch deinen Link entfernen, um die Menschen vor diesen dubiosen Seite zu schützen. Vorne ist es kostenlos hinten kostet es doch was. Davon gibt´s leider schon genug im Netz

Antwort von

Hallo Torsten,

Dass es sich hier zumindest um ein Angebot handelt, bei dem Existenzgründer ihre Waren kostenlos anbieten können, kannst Du doch nicht abstreiten! Nur wenn etwas verkauft wird, fallen Gebühren an. Aber was habe ich falsches gesagt? Jeder kann ohne Risiko seine Waren anbieten. Hat er Erfolg, habe ich davon auch einen kleinen Erfolg, ähnlich einer Prämie. Das ist nicht verwerflich.

Was ist das Problem??

Antwort von

das Problem ist, jeder Mensch interpretiert "vollkommen kostenlos" anders, für mich heißt das nun mal, ohne jegliche kosten egal in welcher form. Umsatzprovision sind nun mal kosten, daher ist "vollkommen kostenlos" irreführend.

Antwort von

Wollen wir dann so verbleiben, dass ich deutlicher herausstelle:

Die Anmeldung und das Anbieten Eurer Waren ist kostenlos, im Erfolgsfalle fällt lediglich eine (je nach Mitgliedsform unterschiedlich) geringe Prämie an.

Somit fallen nur dann Kosten an, wenn man durch meine Plattform auch Umsatz hatte.

Ist das ok so ? :-)

Antwort von

jo, danke, warum nicht gleich so?

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Machen Sie jetzt den Test!