Frage von Rugro am 20.01.09

GZ aus Festanstellung, Sperrfrist, Sperrzeit, Physiotherapeut?

Hallo kurze Frage:

Meine Freundin ist derzeitig Physiotherapeutin in fester Anstellung.

Am 17.01 hat sie einen Aufhebungsvertrag mit Gültigkeit zum 28.01 unterschrieben

-> mit Ziel freier Mitarbeiter werden

Am 19.01 Arbeitslos gemeldet. Antrag auf Arbeitslosengeld 1 ist gestellt!!

Ab 01.02 hat sie diverse Praxen wo sie als freier Mitarbeiter arbeiten könnte.

Bedingt durch ihren Aufhebungsvertrag wird sie eine Sperrzeit von 3 Monaten erhalten, besteht trotzdem ein Anspruch auf Gründungzuschuss ?

Gruß Jan

Antwort von

Sobald eine Sperrfrist von der BA verhängt wird, bezieht der Arbeitslose / Selbständige in dieser Zeit nichts, weder ALG I noch den Gründungszuschuss. Erst danach wird die Zahlung des Gründungszuschuss aufgenommen und neun Monate gezahlt. Der Zeitraum der 9 Monate verschiebt sich also nur nach hinten. Beantragen müssen Sie ihn allerdings vorher rechtzeitig.

Dazu folgender Beitrag in unserem Blog:
Wann kann ein Selbständiger seine freiwillige Arbeitslosenversicherung in Anspruch nehmen?

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!