Frage von Jeddy am 20.06.08

Gründung eines Nebengewerbes, aber wie?

Hallo,

ich habe evtl. vor ein Nebengewerbe zu eröffnen. Ich arbeite Vollzeit als Sekretärin bei einem Bauträger. Möchte mir jedoch nebenbei noch etwas dazu verdienen. 400 €- Minijob wäre ja auch ok, ist ja aber bekanntlich auf 400 € begrenzt. Was muss ich beachten, wenn ich das Nebengewerbe eröffne, was muss ich alles tun? Anmeldungen etc.?

Antwort von

Hallo,

einfach ausgedrückt

- Gewerbe anmelden

- mit eigener Krankenkasse eine mögliche erweiterte Krankenversicherungspflicht klären

Voraussetzung ist, dass das Nebengewerbe keiner besonderen gewerbe- oder handwerksrechtlichen Bestimmungen unterliegt und kein Finanzierungsbedarf besteht.

Mit der Gewerbeanmeldung werden automatisch alle wichtigten Institutionen (u. a. Finanzamt, IHK und/oder Handwerkskammer, Berufsgenossenschaft) informiert, die ihrerseits entsprechende Fragebögen zur genaueren Überprüfung zuschicken.

Für genauere Auskünfte empfehle ich eine persönliche Beratung.

Gruß

Helmut Kexel, Vereidigter Buchprüfer/Steuerberater
www.steuernplusberatung.de

Antwort von
zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!