Frage von Immerso am 24.08.09

Gewerbeanmeldung - welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Hallo!

Ich habe die Möglichkeit ohne große finanzielle Ausgaben einen Pizza Service zu übernehmen.

Gastro- und Führungserfahrung fehlen nicht, Steuerberater wäre auch schon gefunden, nur bin ich mir nicht sicher welche exacten Vorraussetzungen ich erfüllen muß, vom gewerbeschein mal abgesehen.

Bin für jedes Feedback offen!

Antwort von

Ich habe die Möglichkeit ohne große finanzielle Ausgaben einen Pizza Service zu übernehmen.



prüfe bitte vorher, warum die Übernahme der Pizzeria so günstig ist. In der Regel hat das einen Haken, denn niemand gibt einen Geschäfts gratis ab, wenn es gut läuft.

nur bin ich mir nicht sicher welche exacten Vorraussetzungen ich erfüllen muß, vom gewerbeschein mal abgesehen.



da gibt es doch eine Reihe zu beachten, von Fördermitteln angefangen (Gründungszuschuss)über die Finanzierung, und die Einrichtung bis hin zur richtigen Vermarktung. Ich glaube das führt hier Forum etwas zu weit.

Alternativ kann ich dir anbieten, in unserem Blog Artikel zu lesen, diesen gratis gut recherchiert und vermitteln zumindest einen ersten Eindruck. Alles weitere sollte mit einem Gründungsberater erörtert und vorbereitet werden.

Antwort von

oh-jeee immerso ....

neben ein wenig Gastroerfahrung, einem Gewerbeschein und einem Steuerberater gehört ein bißchen mehr dazu, einen Pizza-Service umzutreiben.

Für den Gewerbeschein brauchst Du ein paar Euro und in der Regel eine Stunde Zeit, wenn überhaupt. Den Steuerberater brauchst du zum Jahresabschluss, für die Steuer und eventuell die Buchführung, wenn Du es nicht selbst machen willst. Das sind auch ein paar Stunden im Jahr.

Und für alles andere was Du jetzt machen möchtest um viel Geld zu verdienen im Rest den Jahres, kommst Du jetzt hier rein und erwartest mit einer Frage die "goldene Lösung"?

Also ich bitte Dich jetzt ...

a.) .... recherchiere ein wenig im Internet, bei den vorgeschlagenen Blogs von Torsten

b.) .... besuche mal die für Dich zuständige IHK und das dortige Startercenter, führe einmal die ersten Grundsatzgespräche (und schreibe Dir die Antworten zu den zuvor von Dir schriftlich formulierten Fragen auf - das ist wichtig zum Nachlesen), und erkundige Dich nach Gründerseminaren. Diese werden Dir erste Orientierungshilfen bieten, aber auch nicht das Gesamtwissen, was Du brauchst, - das musst Du Dir selber aneignen.

c.) .... schaue nach entsprechender Literatur - ich gebe Dir mal einen Link, - dort findest Du viele Inhaltsverzeichnisse zu Themen rund um die Existenzgründung, - besorge Dir die Exemplare zur Ansicht und überzeuge Dich ob es passt. "Der Existezgründerzyklus - Der sichere Weg zum erfolgreichen Unternehmen ISBN 978-3938684-06-1" unter www.uvis-verlag.de/uv5100.htm Auf insgesammt über 1.500 Seiten der fünf Bände werden weit über 700 Fragen in Checklisten gestellt und thematisch zuvor beantwortet.

Wenn Du diese Informationsquellen angezapft hast, mache Dir möglichst viele schriftliche Notizen zur

a.) weiteren Vorgehensweise

b.) möglichen terminlichen und organsiatiorischen Abhängigkeiten

c.) zu Partnern, die Dir bei der Lösung und Umsetzung behilflich sein sollen

d.) zu noch offenen Fragen und

e.) denkbaren Problemlösern, die Dir dabei behilflich sein können.

Alles dies wird dich viele, viele Tage beanspruchen. Glaube mir aus der Erfahrung, - tue es "bevor" Du gründest. Versäumst Du es, wirst du in der Zeit nach der Gründung kaum noch Zeit und Lust haben, denn dann holt Dich das operative Tagesgeschäft ein und lässt Dir kaum Zeit für administrative Tätigkeiten (Ein Grund warum viele junge Existenzgen wieder pleite machen). Zudem werden Dich dann die Fehler, Versäumnisse und Defizite einholen und belasten, weil Du es versäumt hast ... sie vor der Gründung zu klären.

Das kannst Du jetzt alles so glauben oder auch nicht. Gehe Deinen Weg, aber wähle ihn mit Bedacht.

Und jetzt alles Gute bei Deinem weiteren Vorhaben.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!