Frage von Fabian am 26.04.13

Gewerbe mit 15 im bereich Softwareprogrammierung , webdesign ,hosting

Hallo,

mein Name ist Fabian ich bin 15 und wollte mit meinem jetztigen Stellvertretendem Projektleiter ein Unternehmen gründen.Er hat die erlaubnis seiner Eltern deswegen würde er sie auch gründen und ich erst einmal als mitarbeiter arbeiten wir haben abgeklärt das in meinen Arbeitsvertrag auch eine Kündigungsschutzklausel und eine Teilnahmeklausel hinzugefügt haben da ich dann mit 18 ins Unternehmen als Chef voll mit einsteigen würde.ich habe mir schon einige Beiträge im magazin durchgelesen doch ich habe noch ein paar fragen:

-Welche Form wäre für uns am besten Kleingewerbe , Gbr ...?

-Wieviel dürfenten wir im jahr verdienen ohne Steuern zu bezahlen oder müssen wir immer steuern bezahlen.

-Würden wir zuschüsse vom Start bekommen?

-Das risiko ist ja überschaubar da wir nur Programmierung grafikdesign und Webdesign anbieten und vllt. noch webhosting.

-Können wir dann auch einen Firmennamen führen

Ich hoffe sie können uns den Einstieg durch beantwortung der Fragen erleichtern.

 

Mit Freundlichen Grüßen

Fabian Cernota

 

Antwort von

Hallo Fabian,

bei den Fragen habe ich nicht den Eindruck, dass du/ihr euch hier belesen habt, denn das wird alles in einzelnen Artikeln beschrieben und erklärt.

 

Welche Form wäre für uns am besten Kleingewerbe , Gbr ...?

 

Ohne es zu wollen habt ihr dann eien GbR gegründet. Kleingewerbe ist Käse, das ist keine Rechtsform, dazu folgendes durchlesen www.gruenderlexikon.de/checkliste/informieren/gruendungsstrategie/nebengewerbe/unterschied-nebengewerbe-kleinunternehmen

 

Wieviel dürfenten wir im jahr verdienen ohne Steuern zu bezahlen oder müssen wir immer steuern bezahlen.

 

Bitte den Artikel Wie viele Steuern muss ich auf meinen Gewinn bezahlen? FAQ 30 lesen. 

 

 

Würden wir zuschüsse vom Start bekommen?

 

Ggf. ja mit Gründungszuschuss weitere Förderungen bitte auf foerderdatenbank.de selber recherchieren, das ist regional unterschiedlich.

Zum Risiko:

 

 

Das Risiko liegt meiner Meinung nach nicht in der Tätigkeit sondern in der Tatsache, dass ihr zusammen etwas macht. Erfahrungsgemäß streitet man sich sehr wahrscheinlich, weil der eine die Arbeit des anderen nicht mehr schätzt oder ein anderes Problem im zusammenarbeiten besteht. Dann trennt man sich und alles war umsonst. Das ist in der Praxis sehr häufig zu beobachten und auch in meiner früheren Beratungstätigkeit fast regelmäßig (trotz Vorwarnung von mir) der Fall gewesen.

 

Zum Firmennamen:

 

da es sich nicht um eine Kapitalgesellschaft (GmbH, AG) handelt, existiert kein Firmenname. Ihr könnt eine Firmenbezeichnung wählen, die häufig mit dem Firmennamen verwechselt wird. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass nicht eine andere Firma bereits so heißt oder ein Produkt so genannt wurde. Dann kann es zu juristischen Problemen kommen. Das kann man bei der Industrie- und Handelskammer auch prüfen lassen. Auch zu diesem Thema haben wir bereits einen Artikel veröffentlicht, der unter folgender Adresse nachzulesen ist:

 

 

 

In der Regel bezeichnet sich die GbR aus den Namen der Inhaber und gegebenenfalls noch der Tätigkeit mit dem Zusatz GbR, etwa so: Müller und Meyer Internet Dienstleistungen GbR alles andere sollte von einem Rechtsanwalt oder einer anderen fachkundigen Stelle wie die IHK geprüft werden. Nur so kann man Rechtssicherheit bekommen und nicht später Probleme mit Wettbewerbern oder jemandem anders.

 

 

 

Viel Erfolg und Spaß bei der Arbeit

 

 

 

PS.: Ich halte es für sehr risikoreich, in dem Alter bereits einer GbR mit jemandem anders gründen zu wollen. Wenn ich mich schon so früh selbstständig machen möchte, ohne Erfahrung, vielleicht auch ohne weitere Schulbildung (ich kenne ja die Umstände nicht), würde ich es allein machen.

 

 

 

Auch als Angestellter in dieser Konstellation zu arbeiten, ist äußerst ungünstig, ich denke ihr habt eine Beratung durch einen Steuerberater oder eine andere fachkundige Person dringend nötig. Besucht doch einfach mal zusammen ein Seminar für Existenzgründer.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!