Frage von Ar. am 24.03.10

Gewerbe angemeldet - bekomme ich das Einstiegsgeld?

Hallo,

aus Verzeiflung über die andauernde Arbeitslosigkeit trotz ständiger Bewerbungen, habe ich ein Gewerbe angemeldet ( ohne das vorher auf der ARGE anzugeben ) , um bald kein Hartz4 beziehen zu müssen. Bekomme ich das Einstiegsgeld nun trotzdem ?

Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für mich hinsichtlich Hartz4-Bezug und Versicherungsumstellung. Insbesondere interessiert mich, ob ich letztenendes Schulden machen umss, falls ich mich selbst versichern muss, der dafür notwendige Gewinn aber nicht ausreicht. Ich meine, dass das Geschäft ja nicht von Anfang an richtig laufen wird. Außerdem sind die Kosten für Werbung ja auch nicht gerade niedrig. Können Sie mir bitte, die notwendigen Informationen geben. Vielen Dank schon jetzt.

Antwort von

Hallo Freeman,

 


habe ich ein Gewerbe angemeldet ( ohne das vorher auf der ARGE anzugeben )



Das war keine gute Idee. Anträge auf Förderungen müssen immer vorher gestellt werden.

Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für mich hinsichtlich Hartz4-Bezug



Hauptberuflich selbständig? Dann könnte Hartz 4 noch als Aufstockung gewährt werden. Hier ist ein dringendes Gespräch mit deinem Sachbearbeiter angeraten. In dem Zug bitte auch die Krankenversicherung ansprechen, da gibt es Möglichkeiten.

Informiere die Arge umgehend über die Gewerbeanmeldung, Stichwort: Sozialbetrug.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!