Frage von Maik am 17.10.10

Gewerbe als Architektenberater anmelden – was soll ich beachten?

Hallo zusammen,

ich möchte kurz meine Situation beschreiben und anschließend mein Problem.

Ich arbeite im Angestelltenverhältnis (Vollzeit) und stehe schon seit längerer Zeit Architekten, Bauplanern, Installateuren usw. beratend zur Verfügung (unendgeltlich). Nun ist die Situation aber so, dass das Anfragevolumen enorm geworden ist und ich zudem das Angebot von einem Hersteller bekommen habe als Stützpunkthändler für die neuen Bundesländer zu agieren.

Ich möchte allerdings nicht das Risiko eingehen, meinen festen Job sofort aufzugeben. Der Markt ist zwar enorm, dennoch bedarf das ganze einer gewissen Vorlaufzeit.

Aus diesem Grund ist es die beste Lösung das ganze als Nebengewerbe anzufangen und später dann auszubauen.

Für mich stellen sich jetzt natürlich ganz viele Fragen. Ist soetwas als Nebengewerbe möglich? Welche Art Nebengewerbe sollte ich wählen? Auf was sollte und muss ich achten? Wie muss ich genau vorgehen? Welche Behörden muss ich konsultieren? In welchen Schritten und in welcher Reihenfolge muss ich vorgehen? Welche Kosten kommen auf mich zu?

Viele Fragen also. Bin aber auf dem Gebiet völlig unerfahren und hoffe dass ich hier ein paar Tipps bekommen kann.

Vielen Dank schon mal im Vorraus

Mit freundlichen Grüßen

M.L.

Antwort von

Hallo Tosca,

Aus diesem Grund ist es die beste Lösung das ganze als Nebengewerbe anzufangen und später dann auszubauen.



Klingt erst mal gut.

Ist soetwas als Nebengewerbe möglich?



Verstehe ich nciht, es ist möglich, sollte nur mit dem jetzigen Arbeitgeber abgesprochen werden.

Welche Art Nebengewerbe sollte ich wählen?



Es gibt keine verschiedenen Arten. Nebengewerbe ist eben keine Vollzeitbeschäftigung auf Rg. Basis.

Auf was sollte und muss ich achten? Wie muss ich genau vorgehen? Welche Behörden muss ich konsultieren? In welchen Schritten und in welcher Reihenfolge muss ich vorgehen? Welche Kosten kommen auf mich zu?

Viele Fragen also. Bin aber auf dem Gebiet völlig unerfahren und hoffe dass ich hier ein paar Tipps bekommen kann.


Dazu ließ einfach mal mein E-Book für´s Nebengewerbe. wenn dann ncoh Fragen offen sind, einfach ncoh mal gezielt neu posten.

E-Book: Die 10 häufigsten Fragen zum Nebengewerbe und zur Nebentätigkeit

Hinweis:

Ich wage zu bezweifeln, dass diese beiden Jobs ohne weiteres zeitlich gleichzeitig laufen können. Das wird man einfach nicht schaffen.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!