Frage von Martina am 23.10.11

Geschäftskonto bei Kleinunternehmen?

Ich habe ein  Kleinunternehmen und habe bisher mein Privatkonto für die eingehenden Zahlungen dafür mit benutzt.. Ab wann muss ich ein einzelnes Geschäftskonto haben bzw. was passiert wenn ich alles so wie bisher weiter mache? Ich erstelle Internetseiten in sehr kleinem Umfang.

Antwort von

Hallo,

es gibt keine Verpflichtung ein Geschäftskonto zu führen.

Allerdings können die Kontogebühren und -zinsen eines gemischten Kontos auch nur anteilig abgesetzt werden.

Ein gemischtes Konto ist bei Rückfragen dem Finanzamt vorzulegen.

Antwort von

Oft kostet ein Girokonto nichts: einen Onlinerechner für die Konditionen habe ich hier gefunden:

www.gruenderlexikon.de/checkliste/informieren/bankgespraech/girokonto-noetig/

Antwort von

Dazu haben wir auch mal einen Artikel verfassen, die es bestimmt recht hilfreich. Soll ich bei einer Direktbank oder bei der Sparkasse mein Geschäftskonto eröffnen?

selbstverständlich haben wir auch die Frage geklärt, ob man als Gründer überhaupt ein Geschäftskonto benötigt?

Aus Sicht der Buchhaltung und der abzugsfähigen Gebühren hat ja Steuerberater Kexel bereits geantwortet. Danke dafür.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!