Frage von Steffi am 27.07.09

Geldgeschenke basteln als Kleingewerbe?

Hallo Biggrin ,

ich habe eine Frage an euch, die mir bsiher noch keiner so richtig beantworten konnte.

Und zwar haben mir jetzt schon viele Bekannte und Verwandte dazu geraten den Service anzubieten Geldgeschenke kreativ zu verpacken. Ich habe das jetzt schon oft zu verschiedenen Anlässen gemacht und auch schon Lob von Gästen bekommen, welche mir auch sagten das sie sowas auch gerne schenken würden, aber sie hätten nicht die Ideen und das Talent dazu. Diese Kommentare haben dann nochmal die Idee der anderen bestärkt die ich mittlerweile auch nicht so schlecht finde, weil ich mir zu meinem Teilzeitjob noch evtl etwas dazu verdienen könnte.

Die Frage ist nur ab wann muss ich sowas anmelden und wie mache ich sowas am besten bekannt, gerade wenn ich das bei mir zu Hause mache? Welche Art der Werbung ist am günstigsten und kommt am besten an?

Hoffe auf nützliche Tipps.


danke schonmal im Voraus dafür.

lg steffi

Antwort von

Zunächst mein Satz zum Thema die Verwandtschaft sagt, ich solle mich selbstständig machen.

Ließt Ihr bitte einfach mal folgenden Beitrag durch, der wurde vor einiger Zeit von mir verfasst und bezieht sich auf genau dieses Problem:

Nageldesign-Ausbildung

die Geschäftsidee:

Die Geschäftsidee ist an sich nicht schlecht, problematische eben, wie man an Kunden kommt. außerdem muss gut kalkuliert werden, da der Kunde ja das Geld und die Arbeitsleistung des bastelns insgesamt als Aufwand betrachtet und spätestens dann ein Problem bekommt, wenn das Falten der Geldgeschenke so teuer wird, dass er eigentlich nur noch fünf Euro an Bargeld verschenken kann. Denn dann wird er bei dem Geburtstagskind oder demjenigen, der beschenkt wird, etwas blöd dastehen und dumm angesehen, wenn er nur mit 5 € an kommt.

Die Frage ist nur ab wann muss ich sowas anmelden



bitte einfach mal unseren Artikel zum Thema Gewerbeanmeldung durchlesen. Dastehen schon die wichtigsten Informationen zum Thema Gewerbeanmeldungen drin.

außerdem wird der folgende Artikel lesen:

Die 10 häufigsten Fehler vor der Existenzgründung

Die 10 häufigsten Fehler nach der Existenzgründung

Die häufigsten Fragen zur Existenzgründung

wie mache ich sowas am besten bekannt, gerade wenn ich das bei mir zu Hause mache?



Sicher ist das eines der größten Probleme bei dieser Aktion. Der größte Werbeeffekt wird mit Sicherheit über die Mund zu Mundpropaganda erzielt werden können. Dazu bitte einmal unseren Artikel lesen:

Wie Sie Mund zu Mund Propaganda für ihre Neukundengewinnung einsetzen können

darüberhinaus kann man auch bei öffentlichen Festen, Stadtfest, Frühlingsfest oder ähnliche Veranstaltungen, wo viele Menschen in die Stadt kommen und Geschenke und Mitbringsel kaufen, diesen Service anbieten. dazu muss man einen Stein mieten und seinen eigenen Dienst mit einem Aufsteller oder ähnlich dem Kunden vorstellen und erklären. Die meisten werden dann sicher zu sehen, wie Sie geschickt die Scheine falten und der ein oder andere Wort ein kleines Geschenk machen lassen. Es geht nur über die Zeit und immer wieder auf sich aufmerksam machen, am besten jedoch wenn die Leute, die bereits den Service genutzt haben, positiv davon sprechen. Man wird es nicht innerhalb von zwei Wochen schaffen, bekannt zu sein und davon leben zu können.

vielleicht bringt es auch, wenn man eine kleine Annonce in der lokalen Presse Das muss man jedoch ausprobieren.

hauptberuflich wird man davon nicht leben können, es kann nur ein kleiner Nebenjob oder Hinzuverdienst sein.

Antwort von

hallo,

erstmal danke für die schnelle ausführliche antwort.

das mit der verwandtschaft sehe ich jetzt nicht so als problem, da ich auch schon öfter etwas für die verwandtschaft genäht habe o.ä. und das auch nie kostenlos gemacht habe. also ich habe keinen betrag dafür verlangt aber immer etwas dafür bekommen da die ja auch wissen das ich das nicht umsonst mache und auch besseres zu tun hätte.

das problem mit den material und arbeitskosten habe ich mir auch überlegt. der Kunde muss das dann auch mit einrechnen, aber damit wird er ja wohl rechnen wenn er sowas machen lässt. also er muss quasi den geldwert separat festlegen und der lohn kommt dann halt noch dazu. ich denke wenn ich einen gewerbeschein habe könnte ich auch in großhandel fahren um meine bastel- und dekomaterialien zu kaufen und komme dadurch vielleicht günstiger weg. der arbeitslohn muss natürlich der arbeit angepasst werden.

hatte auch schonmal die idee ein kleines dekogeschäft aufzumachen und das dann mit zu integrieren, aber das ist mir dann doch etwas zu riskant da ich von sowas nicht so viel ahnung habe und mir dafür die konkurrenz zu groß ist. obwohl die geldgeschenke so sicher besser angenommen werden würden weil die kunden sich quasi die dekomaterialien selbst aussuchen könnten.

also ich denke nicht das ich mein einkommen versteuern muss weil es zumindest vorerst den freibetrag nicht überschreiten wird.

ich bin mir wie gesagt etwas unsicher weil ich sowas halt noch nie gemacht habe. was habe ich denn zu verlieren wenn es nicht klappen sollte?

lg steffi

Antwort von

Genau, viel Erfolg damit.

Antwort von

wo muss ich das ganze denn anmelden?

ist das denn viel papierkram?

was muss ich denn da alles beachten bzw wo muss ich mich hinwenden?

Sorry aber hab da keine ahnung. hab sowas ja noch nie gemacht.

kann ich denn auch über flyer bzw schwarze bretter werbung machen?

Antwort von

Einfach mal lesen
Gewerbeanmeldung

E-Book: Die 10 häufigsten Fragen zum Nebengewerbe und zur Nebentätigkeit

Ich will mich selbständig machen, wo muss ich mich überall anmelden? FAQ 11

Neue Fragen bitte in einen neuen Beitrag posten. Dieser wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nun geschlossen.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!