Frage von Yves am 05.11.14

Gehaltsabtretung

Einer unserer Mitarbeiter hat eine Abtretungserklärung zu Gunsten des Herrn A unterschrieben. Ein Bote des Herrn A brachte diese und eine Kopie davon in unsere Firma. Wir versahen beide Schreiben mit unserem Eingangsstempel als Nachweis, dass wir sie erhielten. Dann nahm der Bote des Herrn A (versehentlich?) das Original wieder mit. Nun verlangt unser Mitarbeiter, dass wir NICHT auf die Kopie leisten, sondern erst gemäß derAbtretungserklärung an Herrn A zahlen, wenn das Original wieder in unserer Firma ist. Hat er Recht ? Danke

Antwort von

Das ist mir doch ein wenig zu juristisch, Sie sollten in dieser Angelegenheit einen zugelassenen Rechtsanwalt befragen. Ich kann Ihnen dahingehend nur unseren Kooperationspartner empfehlen:

www.yourxpert.de

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!