Frage von Martin am 12.03.12

Kann man jederzeit Geld vom Geschäftskonto auf das Privatkonto transferieren?

Hallo,

wir möchten eine GbR gründen. Eine feste Tätigkeitsvergütung möchten wir nicht in unserem Gesellschaftsvertrag festlegen, damit wir flexibler sind. Wir sind jetzt auf folgende Fragestellung gestoßen: Kann man jederzeit Geld vom Geschäftskonto auf das Privatkonto transferieren und somit eine Gewinnentnahme vornehmen, oder gibt es dabei Probleme? Fällt dies dann unter verdeckte Gewinnausschüttung? Ist das nach § 721 Abs. 2 BGB erlaubt? Falls nicht: Wie müsste man eine entsprechende Klausel im Gesellschaftsvertrag gestalten, um eine flexible Gewinnentnahme ermöglichen?

 

Gruß,

 

Martin

Antwort von

Hallo,

also eine sogenannte "verdeckte Gewinnausschüttung" gibt es bei einer GbR nicht. Dies ist ein Begriff auch dem Körperschaftsteuerrecht und betrift Vergütungen bei Kapitalgesellschaften (vorwiegend GmbH).

Sie können bei einer GbR theoretisch jederzeit Privatentnahmen vom Geschäftskonto tätigen.

§ 721 Abs. 2 BGB steht dem nicht entgegen.

Mit der Ausführung der von allen Gesellschaftern (mündlich) genehmigten Entnahme wird die mündlich gefasst Abweichung vom Gesetz konkludent dokumentiert.

Zu gewünschten Klauseln verweise ich auf entsprechende Musterverträge.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!