Frage von Sunny am 04.12.12

GbR aus 2 Einzelunternehmen - ist es möglich?

Hallo,

ich betreibe seit Jahren nebenberuflich ein Einzelunternehmen. Ein Freund von mir ebenfalls.

Wir haben zum 1.1.2012 eine GbR gegründet. Wir haben es aber zugegebenermaßen immer versäumt diese irgendwie anzumelden. Dies soll ja auch rückwirkend möglich sein.

Die entscheidende Frage: Wir haben ja quasi beide schon Gewerbescheine bzw. angemeldete Gewerbe. Die GbR ist ja dann quasi auch nichts anderes bzw. ein Zusammenschluss aus 2 Einzelunternehmen. Wie gehen wir denn hier nun am besten vor? Kann man einfach beim Gewerbeamt und Finanzamt sagen, dass beide Einzelunternehmen sich zum 1.1.2012 als GbR zusammengeschlossen haben?

Antwort von

Hallo Armi,

man kann Gewerbe rückwirkend an-, ab- und ummelden. Allerdings kann das auch Bussgelder zur Folge haben. Neugründungen oder Änderungen nicht rechtszeitig zu melden stellt vor dem Gesetz eine Ordnungswidrigkeit dar und ist nicht unbedingt empfehlenswert. Ob Ihr Bussgeld zahlen müsst, entscheidet dann allerdings der Sachbearbeiter vom Gewerbeamt.

Zur Vorgehensweise: Die GbR wird beim Gewerbeamt angemeldet. Je nach dem ob die Einzelunternehmen weiter existieren sollen, werden sie abgemeldet oder auch nicht.

Aus Deiner Frage lese ich heraus, dass auch das Finanzamt noch nicht informiert ist. Da ich Eure genaue Situation nicht kenne, gebe ich Euch nur einen Rat: Geht zum Steuerberater und lasst ihn die Sache regeln. Er kann auch die Gewerbemeldungen vornehmen und die Formalitäten mit dem Finanzamt regeln - Euch also nicht nur beraten.

Viele Grüße

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Machen Sie jetzt den Test!