Frage von Reiner am 11.11.09

Fotografieren mit Gewerbe?

Ich drehe mich irgendwie im Kreis und mir

schwirrt der Kopf.

Wenn ich nebenberuflich (Wochenende bzw.

Events) als mobiler Fotodesigner arbeiten möchte

was brauche ich dazu?

Gewerbschein ist klar, aber welcher?????)

( Kleingewerbe,Nebengewerb,Künstlergerwerbe,Reisegewerbeschein)

Handwerksrolle eintragen????
Handwerkskammer sagte gerade ich muss mich

eintragen lassen und 168 pro Jahr plus 70

Euro Zulassung zahlen)

In Foren habe ich widerum gelesen als

Strassenfotograf braucht man es nicht

Ustnr????

(Man könnte sich von der Umsatzsteuer

befreien lassen wenn sich der Gewinn

unterhalb 17000 Euro bewegen würde)

Ein Studio werde ich nicht anmieten.

Wer hat Ahnung und kann mir Tipps geben

Antwort von

Hallo,

Gewerbschein ist klar, aber welcher?????)

( Kleingewerbe,Nebengewerb,Künstlergerwerbe,Reisegewerbeschein)



Wenn das Gewerbe nicht stehend ausgeführt wird, reicht ein Reisegewerbeschein. Was ist bei der Gewerbeanmeldung FAQ 14 zu beachten.

 

Handwerksrolle eintragen????
Handwerkskammer sagte gerade ich muss mich

eintragen lassen


Bei handwerksähnlichen Berufen ist die Eintragung in die Handwerksrolle Pflicht.

(Man könnte sich von der Umsatzsteuer

befreien lassen wenn sich der Gewinn

unterhalb 17000 Euro bewegen würde)



Zu diesem Thema haben wir bereits ausführlich im kostenlosen E-Book: Die häufigsten Fragen zur Existenzgründung geschrieben.

Antwort von

Es ist der Umsatz gemeint, nciht der Gewinn. Der liegt bei 17.500 EUR pro Jahr.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!