Frage von Manuela am 25.02.11

Familienversicherung als Kleinunternehmer?

Ich bin in der Elernzeit. Möchte mit einem Gewerbeschein ein Kleinunternehmen gründen. Dann endet meine Elternzeit und Krankenversicherung.

Kann ich mich über meinen Mann Familienversichern?

Fällt dann auch der Kindergeldanspruch in Deutschland weg? (Mein Mann ist Grenzgänger LUX) Oder gild ein sogenanntes Kleinunternehmen auch zur bezugberechtigten Optionen?

Antwort von

Hallo,

Kann ich mich über meinen Mann Familienversichern?

selbstverständlich, sofern ihr Mann in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert ist und sie gewisse Einkommensgrenzen bei der Familienversicherung mit ihrem Gewerbe nicht überschreiten, ist eine Familienversicherung ohne Probleme möglich.

(Mein Mann ist Grenzgänger LUX)

Das würde ich doch mit der Familienkasse besprechen, hier kenne ich mich ehrlich gesagt nicht aus. Grenzgänger (oder diese Eigenschaft) ist eine Sache, die bei der persönlichen Einkommensteuererklärung zu berücksichtigen ist. Hier kommt es darauf an, ob das Einkommen in Deutschland oder in dem anderen Land versteuert wird. Daher gibt es diese Grenzgänger Geschichte. Was das aber wiederum bei der Familienversicherung für eine Auswirkung hat, kann ich nicht sagen, denn das eine ist Sozialversicherungsrecht und das andere Einkommensteuerrecht.

Also nochmal der Rat: den Fall so wie er ist, ohne abzuändern entweder einem Rechtsanwalt vorlegen (das kostet Geld) oder auch der Familienkasse. Wenn nötig anonym, so dass man nicht schlafen Hunde weg.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!