Frage von July am 28.02.12

Erlaubnis vom Arbeitgeber einholen - wie?

Guten Abend,

ich habe mich hier angemeldet, weil ich einige Fragen habe.

Seit einigen Jahren habe ich ein Internetforum in welchem öfter Aktionen stattfinden. Dafür lasse ich etwas herstellen (zB. Tassen mit dem Forenlogo) und verkaufe sie zum Selbstkostenpreis (= kein Gewinn) an die Userschaft des Forums. Diese haben vorher gesagt, wie viel sie wollen und nur soviel habe ich auch bestellt.

Nun wurde mir gesagt, dass ich dafür ein Kleingewerbe anmelden muss.

Dem bin ich auch nicht abgeneigt, da ich gerne einen kleinen Shop eröffnen möchte und über diesen die Aktionen machen will. Das ist für mich alleine vom organisieren her viel einfacher.

Nun meine Frage: Ich bin Azubi im ersten Lehrjahr und mache meine Ausbildung zur Krankenschwester. Mein Arbeitgeber ist ein großer Verband und mit dem hab ich auch den Vertrag. Die Krankenpflegeschule ist aber der Ort, mit dem ich alles mögliche organisatorischerseits kläre. An wen genau muss ich mich denn nun wenden, wenn ich um Erlaubnis fragen möchte? In meinem Vertrag steht meines Wissens nach nämlich weder "verboten" noch "erlaubt", ein Nebengebwerbe zu haben.

Und vor allem - WIE formuliere ich das? Ich tu mich da total schwer...

Liebe Grüße

Antwort von

Hallo,

fragen Sie die Person, mit der Sie den Ausbildungsvertrag abgeschlossen haben oder die in dem Begleitschreiben zur Übersendung des Ausbildungsvertrags als Bearbeiter/in vermerkt ist oder einfach Ihre/n direkte/n Vorgesetzte/n.

So lange Sie Ihre Nebentätigkeit nachweislich nicht mit der Absicht betreiben Gewinn zu erzielen, liegt keine gewerbliche Tätigkeit vor, und damit auch keine Meldepflicht.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!