Frage von Nike am 02.02.10

Darf ich meine Rechnungen rückwirkend ändern und die Steuernummer hinzufügen?

Hallo,

ich habe das Problem, dass ich zwar schon seit März 2009 bei der Schülerhilfe tätig bin und nach und nach auch noch einige private Nachhilfeschüler dazugewonnen habe, ich aber aufgrund von Falschinformationen seitens der Schülerhilfe mir erst im November eine Steuernummer (rückwirkend ab März) vom Finanzamt geholt habe. Dank sehr netten Finanzbeamtlern wurde das so durchgewunken.

Da ich meine Steuernummer aber erst im Dezember zugeschickt bekommen habe, frage ich mich nun wie ich die Rechnungen quasi rückwirkend mit der Steuernummer bestücke???

Im Grunde habe ich nie direkt Rechnungen geschrieben, denn in der Schülerhilfe gibt es für die freien Mitarbeiter einen Vordruck, der von der Filialleiterin ausgefüllt wird. Heisst, man schaut nur nach, ob die Stunden stimmen und unterschreibt. Die Schülerhilfe will auch keine Steuernummer haben und sagt bis heute, eine Selbstständigkeit meinerseits wäre unnötig, da ich als Freie Mitarbeiterin arbeiten würde.

Für mich ist das alles sehr verwirrend.

Von den Eltern der privaten Nachhilfeschüler habe ich das Geld immer sofort in bar erhalten, weil man ja nie weiss, wie lange die Nachhilfe benötigt wird.

Meine Idee war nun, den Eltern meiner privaten Nachhilfeschülern eine Rechnungsübersicht für 2009 zu schreiben. Denn ich habe im September auch noch geheiratet und den Nachnamen geändert. Oder kann ich die Rechnungen mit heutigem Datum, aber trotzdem monatlich (also quasi Rechnungsdatum: 02.02.2010, Leistungsdatum: 01.05. - 31.05.2009) schreiben??? Dann könnte ich ja meinen jetzigen Nachnamen schreiben und auch die Steuernummer auf das Formular setzen. Wegen der Buchung würde ich "Bereits gezahlt." oder "Rechnungsbetrag dankend per Barzahlung erhalten." unter die Rechnung schreiben. Das würde ich am liebsten tun! Denn die genauen Daten, wann ich wo wieviel Unterricht gegeben habe, habe ich in meinem Terminplaner festgehalten.

Ich weiss im Moment grad wirklich nicht, welche die beste Lösung wäre und wäre dankbar für Ihre Hilfe und Ihren Rat.

Nicole

Antwort von

Hallo Nicol,

Dank sehr netten Finanzbeamtlern wurde das so durchgewunken.



so was gibts wohl?

Da ich meine Steuernummer aber erst im Dezember zugeschickt bekommen habe, frage ich mich nun wie ich die Rechnungen quasi rückwirkend mit der Steuernummer bestücke???



Schreib doch deine Rechnung zu dem Datum, wo du die Steuernummer bekommen hast. Außerdem ist es dem Finanzamt egal, Hauptsache du schreibst die Rechnungen und versteuerst das Geld. Zur Not kannst du auch deine vorherige Steuernummer nehmen. Bei der Angabe der Steuernummer geht es doch nur um den Vorsteuerabzug für den Empfänger der Rechnungen.

 

Selbstständigkeit meinerseits wäre unnötig, da ich als Freie Mitarbeiterin arbeiten würde.



Ein Freelancer (Freier Mitarbeiter) ist selbstädig, sonst würde es eher Scheinselbständigkeit sein.

Das beweist mal wieder das Nachhilfelehrer und Institute keine Ahnung von dt. Regelungen haben. Eigentlich beschämend, wenn man immer mit Freelancern arbeitet.

Zur weiteren Rechnungslegung würde ich dir einen örtlichen Steuerberater empfehlen, der dir vor Ort an deinen Rechnungen oder Aufzeichnungen die Fragen erklärt. Hast´s auch nötig

Das kostet halt mal 50 EUR oder so, dann bist du aber auf der sicheren Seite und hast auch der Nachhilfe gegenüber Argumente.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!