Frage von Sachse am 21.08.11

Darf ich als Kleinunternehmer auch Waren verkaufen?

Ich bin Kleinunternehmer im Bereich Promotion.

Nun möchte ich meinen Horizont erweitern und in den ohline Handel einsteigen, in das drop shipping. Wenn ich anfangs im Bereich der 17500€ bliebe, muss ich da trotzdem eine Ust-ID beantragen mit all den steuerlichen Dingen?

Für eine kompetente Auskunft wäre ich sehr dankbar.

Antwort von

Hallo,

drop shipping?

Für alle, die wie ich, nicht weiter dumm dahstehen wollen:

Was ist Droppshipping?

Nun zum steuerlichen Teil der Frage - da steh' ich nicht dumm rum:

Alle Arten von selbständigen Geschäften die ein Unternehmer tätigt, egal mit wie vielen unter seinem Namen beriebenen Unternehmen, werden umsatzsteuerlich zusammengerechnet. Umsatzsteuerlich gibt es nur einen Unternehmer.

Damit zählen Ihre Umsätze aus dem drop shipping auch zur Umsatzgrenze für Kleinunternehmer von 17.500 EUR. Sie müssen daher auch keine USt-IdNr. beantragen, sofern Ihr Gesamtumsatz die Grenze nicht überschreitet.

Antwort von

Ich empfehle zum Onlinehandel mein eBooks Online Geld verdienen oder der Artikel Mit einem Onlineshop geld verdienen nichts leichter als das auch das Interview mit dem Top Dropshipper Alex Hupe solltest du mal lesen. Wenn du das alles gelesen hast, dann denkst du vielleicht anders oder bist sehr selbstbewusst und machst es trotzdem oder hast einfach nur zu viel Geld ;-)

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!