Frage von Palot am 28.07.10

Braucht ein Freiberufler eine Wirtschafts-Identifikationsnummer?

Hallo,

wenn ich auschließlich freiberuflich tätig bin, kann ich das unter der beisherigen Steuer-Identifikationsnummer tun oder muß ich eine sogenannte Wirtschafts-Identifikationsnummer

beantragen. Hat jemand eine Ahnuhng wie so etwas aussieht?

danke aller Antworten

Tira5

Antwort von

Die Art der einkünfte, also selbständig oder gewerblich hat keinen Einfluss auf obige Nummern, die bekommt jeder. Die UStIdNr (der Form DExxxxxxxxx ) kann man beantragen, wenn man umsatzsteuerpflichtig ist. Die Steuernummer der Form xxx/xxx/xxxxx (oder ähnlich) bekommt jeder, der schon mal eine Steuererklärung abgegeben hat. Sie wird ggf. bei dem Wechsel von Einkunftsarten oder beim Wohnsitzwechsel neu vergeben, dass geschieht aber von Amtswegen. Die Wirtschaftsidentifikationsnummer bekommt seit einiger Zeit jeder Bundesbürger einmalig für immer verliehen, die ändert sich nciht und bleibt bis zum Tod bei ihm.

Antwort von

Hallo,

kleine Korrektur zur Antwort von Torsten.

Die Wirtschaftsidentifikationsnummer (http://de.wikipedia.org/wiki/Wirtschafts-Identifikationsnummer) gibt es zurzeit noch gar nicht.

Zugeteilt wurde bisher nur die persönliche Steueridentifikationsnummer an jede natürliche Person, die in Deutschland gemeldet ist. Diese soll später einmal die Steuernummer ersetzen.

Wenn Sie sich jetzt beim Finanzamt mit einer freiberuflichen Tätigkeit neu anmelden, bleibt Ihre persönliche Steueridentifikationsnummer unverändert, Sie erhalten aber eine neue Steuernummer.

Diese Nummern sind nicht mit der - von Torsten erläuterten - Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr) zu verwechseln.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!