Frage von Charly am 27.06.12

Bleibe ich familienversichert, wenn ich zu meinem 400 Euro-Job ein Kleinunternehmen anmelde?

Ich bin 23, Studentin und habe im Moment einen 400Euro-Job. Nun besteht für mich die Möglichkeit in einer Agentur ab und zu Projektbezogen zu arbeiten. Allerdings müsste ich dafür ein "Kleinunternehmergewerbe" anmelden und Rechnungen schreiben. Meine Frage ist nun-bleibe ich familienversichert, auch wenn ich zusätzlich zu meinen 400 Euro noch etwas verdiene? (das wären warscheinlich nie mehr als 200Euro, vielleicht auch mal nur 50, vielleicht auch einen Monat mal gar nichts.) Wäre ich dadurch nicht mehr familienversichert und müsste mich selbst versichern, hätte ich höchstwarscheinlich nicht allzu viel von meinem zusätzlichen Verdienst und würde es dann lassen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Grüße Sommersprosse

Antwort von

Hallo Sommersprosse,

das kann ich Dir jetzt nur rein "theoretisch" beantworten, weil ich die genauen Zahlen nicht kenne.

Es kommt darauf an ob Du

a) die vollen 400 Euro mit Deinem Minijob verdienst und

b) wie hoch der gewinn aus dem (neben)gewerbe wäre (das heißt, Deine Einnahmen - Deine Ausgaben) und

c) hier ein paar weitere wichtige Bedingungen:

www.gruenderlexikon.de/checkliste/gruenden/private-versicherungen/familienversicherung/

www.gruenderlexikon.de/magazin/wichtige-hinzuverdienstgrenzen-fuer-jugendliche-gruender-1890

Viele Grüße

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!