Frage von Christian am 15.02.13

Bitte bestaetigen Sie dass meine Daten NICHT an dritte weitergeleitet werden

Ihre Seite hat einen ganz leichten Vertriebslastigen Geruch. (Gleich auf der ersten Seite Versicherungsvergleich... etc ..) Bitte bestätigen Sie daß sie meine Daten UNTER KEINEM UMSTAND AN IRGENDWELCHE VERTRIEBSBUEROS, Vermarkter, oder andere Vertreter oder andere Spammer weiterleiten.

Wenn Ich euch mit solchen Praktiken erwische ist die Hölle los. Einfach brav sein und keine Scheisse bauen, denn sonst grabe ich meine beiden Anwälte aus und die beißen Euch in den Arsch.

Deal ?

Antwort von

Guten Tag Herr Eichert,   ich habe mir lange überlegt, wie ich Ihnen antworte. Nun habe ich mich für die öffentliche Variante entschieden, um auch anderen Lesern damit zu zeigen, dass wir nicht mit Daten, Adressen oder ähnlichem Handeln (was ich eigentlich gar nicht rechtfertigen muss und von Ihnen dahingehend schon eine Unterstellung ist) sondern eine Website sind, die seit 2004 Jahren im Bereich Existenzgründung und Selbstständigkeit kostenlose Hinweise in Form von Antworten im Ratgeber geben.   Natürlich müssen wir irgendwo von Leben, denn aus lauter Langeweile kann man so etwas nicht tun.  

Wovon leben wir?

Wir leben von der Einblendung der Werbung, die Sie hier in den Artikeln sehen. Darüber hinaus haben sich seit einiger Zeit auch Einnahmequellen erschlossen, die wir hier natürlich nicht ungenannt stehen lassen wollen. Zum Einen sind das die Verkäufe von Dokumenten über das Bezahlsystem Paypal, was an sich schon für Seriosität und Datensicherheit spricht.   Zum Anderen sind es in der Tat Versicherungsvergleiche und Onlinerechner, wie Sie bereits auf der Startseite entdeckt haben. Aber auch diesbezüglich kann ich Sie beruhigen, denn die Daten werden nicht von uns eingetragen, sondern von Ihnen als Leser selbst. Sie müssen also von vornherein dazu bereit sein und Ihre Daten selbst eintragen, um den Vorteil eines Versicherungsvergleichs oder einer externen Versicherungsberater nutzen zu können. Selbst wenn Sie das tun (wir haben es bereits mehrfach selbst getestet) steckt eine seriöse Firma dahinter, mit denen wir schon seit vielen Jahren kooperieren. Finanzen.de hat ein großes bundesweites Beraternetzwerk angeschlossen, wo es selbstverständlich auch Qualitätsrichtlinien gibt. Auch finanzen.de Ist vom Tüv zertifiziert und dieses Zertifikat bekommen Sie nicht über Nacht oder gegen Bezahlung von ein paar Euro.   Insofern kann ich Ihre Bedenken zerstreuen und den von Ihnen unterstellten vertriebslastigen Geruch ebenso. (Im Übrigen: Welche Website im Netz ist nicht vertriebslastig?

Wir bieten unseren Lesern im Moment folgendes Teilweise gratis oder kostenpflichtig via paypal):  

  • Ebooks 182 (teilweie kostenpflichtig)

  • Lexikonartikel 1363 (gratis)

  • Magazinartikel 2504 (gratis)

  • Onlinerechner 67 (gratis)

  • Ratgeberantworten 3938 (gratis)

  • Ratgeberfragen 1955 (gratis)

  • Vorlage147 (teilweise kostenpflichtig)  

  •  

Wir verkaufen keine Daten:

Ich kann Ihnen also dahingehend versichern, dass wir keine Daten verkaufen oder weitergeben. Wenn das jemand tut, sind Sie es selbst, indem Sie Ihre Daten unseren Kooperationspartnern freiwillig geben. Dabei wurde aber stets darauf hingewiesen, was mit ihren Daten gemacht wird oder nicht.  

Nun zu ihnen:

ich möchte zu Ihren eingangs erwähnten Äußerungen keine Stellung nehmen, weil ich für eine Rechtfertigung meinerseits dazu überhaupt gar keine Veranlassung sehe. Außerdem ist es auch für mich nicht verhandelbar (DEAL?), jemanden hier kostenlos im Ratgeber zu beraten. Erpressen lasse ich mich auch nicht, wenn Ihnen das also alles hier nicht passt, schlage ich Ihnen vor, Ihren Account sofort zu kündigen und zur Konkurrenz zu gehen. Bei gutefrage.net werden Sie sicherlich jemanden finden, der Ihre Fragen ausführlich beantwortet und mit Ihren Daten entsprechend sicher umgeht.   Es ist im übrigen für einen Unternehmer sehr bedauerlich, anderen Unternehmern und Personen direkt mit solchen Unterstellungen und Äußerungen entgegenzutreten, wenn man auf der anderen Seite erwartet, eine kostenlose Hilfe nutzen zu können. Und dann auch noch in diesem frechen Ton, unsachlich und beleidigen.  

Fazit: Erwarten Sie also nicht von mir, auf Ihre künftigen Fragen zu antworten, das muss dann in diesem Fall jemand anders machen. Vielleicht findet sich ja jemand.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!