Frage von Sam am 07.09.09

Beamter als Freiberufler?

Ich bin hauptberuflich als Beamter tätig und möchte jetzt eine Praxis als Heilpraktiker eröffnen.

Ist das als Beamter möglich?

Wo melde ich meinen Freiberuf an?

Danke

Antwort von

Hallo,

Ist das als Beamter möglich?



SChwer, unbedingt mit dem Dienstherren vorher abstimmen. DEnn der Beamte hat seine Arbeitskraft voll und ganz dem Dienstherren zu widmen. Beim Heilpraktiker geht es ja auch nciht um ein paar Stunden im Monat, oder?

Wo melde ich meinen Freiberuf an?



Finanzamt.

Weitere Artikel zum Thema Freiberufler:

Wie unterscheidet sich der Freiberufler vom Gewerbetreibenden FAQ 18

Freiberufler zahlen auch weiterhin keine Gewerbesteuer

Antwort von

Mit dem Dienstherrn ist das ganze abgeklärt. Heilpraktiker sollte nebenbei sein.

Aber was ist besser, einen Freiberuf oder meine Frau macht sich selbstständig und stellt mich dann an. Was ist besser und wo sind die Vor- und Nachteile???

Antwort von

angestellte Kosten immer zusätzlich Sozialversicherungen, so dass dieses Geld verdient werden muss, dann jedoch an die Krankenkassen gezahlt wird. Daher würde ich an Ihrer Stelle mich selbst freiberuflich betätigen, wenn der Dienstherr es erlaubt hat, ist ja alles in Ordnung.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!