Frage von Sven am 04.12.09

Baufirma als Elektroniker leiten?

Guten Morgen

Mein Vater besitzt ein kleines Bauunternehmen, er ist Maurermeister/Hochbautechniker/Energieberater, arbeitet allerdings heute als Berufsschulelehrer und dir Firma läuft so nebenbei mit einem Mitarbeiter (alles offiziel) Momentane Arbeiten: Bodenplatten, Erdarbeiten, Rohbauarbeiten, Maurerarbeiten, teilweise auch noch Zeichnungen und Planungsbüro, früher auch schlüsselfertiges bauen... usw....

Ich bin ausgelernter Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik mit knapp einem Jahr Berufserfahrung.

Nun zu meiner Frage Ich könnte die Firma (Übernehmen) bzw erstmal als Leitender Mitarbeiter fungieren.

Welche Elektrotechnisches Arbeiten darf ich jetzt noch Ausführen ?

Bitte um Anregungen, Ideen oder Sonstiges diesbezüglich...

Alle Arten von Antworten erwünscht

Danke

Achja:

Hab noch nicht gefragt aber geg. könnte Ich meinen alten Meister fragen ob er mir die Anlagen abnehmen würde dies wäre aber noch zu klären. Würde er mit Sicherheit nicht umsonst machen aber vielleicht rechnet sich das trotzdem noch Für mich

Antwort von

Hallo,

Bauunternehmen gehören i.d.R zu den zulassungspflichtigen Unternehmen. Also müssten Sie entweder selbst den Meisterschein machen oder 6 Jahre in leitender Position tätig sein um die Ausübungsberechtigung zu erhalten.

Siehe auch:
Mit Ausübungsberechtigung selbständig?
Ausübungsberechtigung oder Meister FAQ 29

Für die Zwischenzeit kann zum einen der Vater oder auch der alte Meister den Hut aufhaben.

Antwort von

Hallo Gruendungsberater,

du hast geschrieben das man 6 Jahre in leitender Position gearbeitet haben muß.

Frage dazu:

Kann SvenKolodinski von seinem Vater als "leitender Angestellter" eingestellt werden (für 6 Jahre) und danach den Betrieb übernehmen, oder gibt es da auch besondere Regeln wie z.b. mindest Betriebsgröße oder keine direkten verwandten, etc?

Für ihn wäre das ja eine möglichkeit die Meisterpflicht zu umgehen.

Antwort von

wenn es nachweislich eine leitende Position ist, wieso sollte dann beim väterlichen Geschäft ein Unterschied zu fremden Unternehmen gemacht werden? Würde das aber noch mal mit der HWK abklären, wenn nötig anonym.

Antwort von

Lesen Sie auch!

Wie Sie die Ausübungsberechtigung beantragen, erklären wir in einem gesonderten Artikel.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!
Andere Leser fragten auch: