Frage von Kayasev am 08.02.11

Aufenthalt im Ausland - Gründungszuschuss gefährdet?

Hallo,

ich habe mich als Einzelunternehmerin im Internetbereich selbstständig gemacht und beziehe seit Januar Gründungszuschuss. 

Der Arbeitgeber von meinem Mann will ihm in 3 Monaten für 2 Jahren nach USA schicken. 

Weil ich meine Internetfirma auch von USA aus betreiben kann, würde ich gerne mit ihm in die USA umziehen. Die Gewerbe wird natürlich weiterhin in Deutschland angemeldet bleiben. 

Gefährde ich meinen Gründungszuschuss, wenn ich mit ihm umziehe? 

Antwort von

Solange das Gewerbe bestehen bleibt und die Voraussetzungen für den Gründungszuschuss vorliegen, denke ich nicht dass es ein Problem werden könnte. Habe aber dennoch meine Zweifel, dass das Gewerbeamt bei einem Umzug das Gewerbe in Deutschalnd bestehen lassen wird. Aber das ist nur ein Bauchgefühl. Wenn eine Postadresse in Deutschalnd vorhanden ist, wo quasi Rechnungen etc. Steuerbescheide usw. zugestellt werden können, könnte es klappen.

Aber ncohmal, das ist alles nur ein Bauchgefühl, vielleicht weiß jemand rechtssicheren rat. Im Zweifel würde ich das von der zuständigen Kammer ( IHK) klären lassen. Also anonym.

Hier ein Urteil auf gruendungszuschuss.de zum Gründungszuschuss und dem Wohnsitz im Inland. Das trifft es sicher recht deutlich.

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!